Landkreis Cuxhaven Feuer in Einfamilienhaus in Geestland - 300.000 Euro Schaden

Ein Einfamilienhaus in Geestland stand am Sonntag in Flammen. Die Feuerwehr konnte den Brand zwar löschen, das Obergeschoss brannte jedoch vollständig aus.
13.12.2021, 07:25
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von dpa

Ein Einfamilienhaus in Geestland (Landkreis Cuxhaven) ist bei einem Brand erheblich zerstört worden. Wie ein Polizeisprecher am Montag mitteilte, geriet am frühen Sonntagabend aus bislang unbekannter Ursache zunächst ein aus Holz gebauter Carport in Brand. Das Feuer breitete sich über das angrenzende Dach des Einfamilienhauses aus.

Das erste Obergeschoss, der Carport sowie ein Schuppen brannten den Angaben zufolge nahezu vollständig aus. Nach ersten Schätzungen entstand ein Sachschaden von etwa 300.000 Euro. Die Bewohner konnten, gewarnt von einem Nachbarn, rechtzeitig das Haus verlassen und blieben unverletzt.

Lesen Sie auch

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+