Seniorin eingeschüchtert Falsche Polizisten machen Beute

In Beverstedt haben falsche Polizisten eine Seniorin derart eingeschüchtert, dass sie ihnen Schmuck und Geld übergab.
07.02.2019, 17:11
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Falsche Polizisten machen Beute
Von Antje Borstelmann

Beverstedt. Eine Beverstedterin ist Opfer von Betrügern geworden, die sich als Polizisten ausgegeben haben. Am Dienstagmorgen, so die Polizei, habe sich ein Unbekannter am Telefon als „Herr Brinkmann von der Kriminalpolizei“ ausgegeben und die Seniorin über Stunden derart eingeschüchtert, dass sie Geld und Wertgegenstände von der Bank holte und sie in einer Papiertonne neben dem Haus deponierte. Erst, als die Wertsachen nicht, wie verabredet, am nächsten Morgen zurückgebracht wurden, setzte sie sich mit der Polizei in Verbindung. Die Täter erbeuteten Schmuck, US-Dollar-Noten und einen größeren Euro-Betrag. Die Polizei Schiffdorf, 0 47 06 / 94 80, sucht jetzt nach einem etwa 1,80 Meter großen, schlanken Mann mit dunklen gelockten Haaren und dunkler Hautfarbe sowie einer 1,60 bis 1,65 Meter großen, kräftigen Frau, Mitte 20, die mit einem dunkelblauen Kinderwagen unterwegs waren. Sie könnten möglicherweise als Zeugen wichtige Hinweise geben.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+