Brandschutz Lunestedter Feuerwehr hat Grund zum Feiern

Die Feuerwehr Lunestedt hat erst jetzt ihr neues Gerätehaus und den modernisierten Fuhrpark offiziell einweihen können. Die Feier fiel zusammen mit drei runden Geburtstagen.
15.09.2022, 12:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Andreas Palme

Lunestedt.  Beverstedts Bürgermeister Guido Dieckmann (parteilos) freute sich: „Endlich können wir das nachholen, was durch die Pandemie jahrelang nicht möglich war“, sagte der Verwaltungschef bei der offiziellen Einweihung des Lunestedter Feuerwehrgerätehauses am Gewerbepark. Mit dieser Feier beging die Lunestedter Stützpunktwehr zugleich das 120-jährige Bestehen des organisierten Brandschutzes in den Ortschaften Freschluneberg und Westerbeverstedt sowie das 50. Jubiläum der gemeinsamen Ortsfeuerwehr Lunestedt nebst Gründung der Kinderfeuerwehr vor fünf Jahren.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren