Biotop-Pflege Königsmoor von Birke und Kiefer befreit

Neben langer Trockenheit schadet dem Moor auch die Verbuschung mit Birke und Kiefer. Im Königsmoor bei Hagen wurde jetzt im großen Stil aufgeräumt, um die Renaturierung ehemaliger Torfabbaugebiete zu fördern.
02.11.2022, 17:18
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Andreas Palme

Hagen. „Das hat sich wirklich gelohnt“, bilanziert Leonie Kulp von der Biologischen Station Osterholz (Bios) beim Ortstermin im Königsmoor bei Hagen. In Kooperation mit dem Kultur- und Heimatverein Burg zu Hagen im Bremischen hat die Bios große Teile der wertvollen offenen Moorbiotope von untypischem Bewuchs und Verbuschungen befreien lassen. Finanzielle Hilfen vom Land Niedersachsen, vom Bund und der Europäischen Union haben die Umsetzung des Projekts ermöglicht.

Alles lesen mit

1 Monat für
0,00 €

JETZT BESTELLEN

danach 8,90 € / Monat
monatlich kündbar

Nur diese Woche

3 Monate für
8,90 €

ANGEBOT SICHERN

50% sparen
monatlich kündbar

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren