Fußball-Bezirksliga Lüneburg 4

Dubiel verhindert Bokeler Debakel

Der MTV Bokel muss weiter auf seinen zweiten Saisonsieg in der Fußball-Bezirksliga 4, Staffel 1, warten.
25.10.2020, 20:12
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Karsten Hollmann

Bokel. Der MTV Bokel muss weiter auf seinen zweiten Saisonsieg in der Fußball-Bezirksliga 4, Staffel 1, warten. Die Schwarz-Weißen verzeichneten bei ihrer 0:3-Schlappe beim VSV Hedendorf/Neukloster II bereits ihr siebtes siegloses Match in Folge. Dabei begannen die Gäste sehr schwungvoll. Bereits nach 180 Sekunden scheiterte Marius Rebien aus drei Metern an VSV-Schlussmann Luca Rosnau.

Fünf Minuten später prüfte Mika Tienken den Torhüter der Gastgeber mit einer Direktabnahme. „Den hat der Torwart richtig gut gehalten“, urteilte MTV-Coach Detlef Zapp. Nach einer Viertelstunde vergab Marius Rebien auch noch eine weitere gute Gelegenheit für den Gast. „Dann haben wir aber immer mehr die Kontrolle über das Spiel verloren“, räumte Zapp ein. Nach 36 Minuten brachte Marco Sandleben die Gastgeber mit 1:0 in Front. Sven Ehlers legte noch vor der Pause das 2:0 nach.

„Von der 20. Minute an ging nichts mehr bei uns nach vorne“, kritisierte Detlef Zapp. Till-Moritz Dohse machte 13 Minuten vor Schluss mit dem 3:0 alles klar. Bokels Ersatztorwart Thomas Dubiel, der für den abwesenden Stammkeeper Joel Prehn einsprang, verhinderte mit seinen Paraden am Ende sogar ein Debakel. „Es sagt schon viel über unser Spiel aus, wenn unser Torhüter der beste Mann war“, sagte Detlef Zapp.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+