Fußball

FC Hagen/Uthlede: Entscheidend ist auf dem Platz

Mit dem Pokalspiel bei Kickers Emden startet Fußball-Oberligist FC Hagen/Uthlede in die neue Saison. Trainer Benjamin Duray spricht im Vorfeld der Serie von einem "geilen Kader".
05.08.2021, 15:04
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
FC Hagen/Uthlede: Entscheidend ist auf dem Platz
Von Dennis Schott
FC Hagen/Uthlede: Entscheidend ist auf dem Platz

Die Saison beginnt für Marlo Burdorf (r.) und den FC Hagen/Uthlede mit dem Pokalspiel bei Kickers Emden.

Thorin Mentrup

"Gute Frage und auch eine schwierige Frage", antwortet Benjamin Duray. Wie zufrieden der Coach des Fußball-Oberligisten FC Hagen/Uthlede mit dem Verlauf der Vorbereitung ist, lässt sich für ihn nicht so einfach sagen. Der 42-Jährige ist zweifellos zufrieden, jedenfalls so zufrieden, wie man es unter den Umständen der vergangenen Monate sein kann. Er spricht von einer ungewöhnlichen Vorbereitung, weil seine Spieler unterschiedliche Voraussetzungen mitgebracht hätten. Spieler wie die frisch verpflichteten Lucas Heins, Timo Dressler oder Kian Hinte stünden "voll im Saft", bei anderen wiederum hätte sich die coronabedingte Pause stärker bemerkbar gemacht. "Aber", schränkt der Hagen-Coach vor dem ersten Pflichtspiel der Saison an diesem Sonnabend bei BSV Kickers Emden (14 Uhr) umgehend ein, "es ist letztlich egal, denn auf dem Platz ist es eine ganz andere Belastung."

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Aenean commodo ligula eget dolor. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo.

Maecenas tempus, tellus eget condimentum rhoncus, sem quam semper libero, sit amet adipiscing sem neque sed ipsum. Nam quam nunc, blandit vel, luctus pulvinar, hendrerit id, lorem. Maecenas nec odio et ante tincidunt tempus. Donec vitae sapien ut libero venenatis faucibus. Nullam quis ante. Etiam sit amet orci eget eros faucibus tincidunt. Duis leo. Sed fringilla mauris sit amet nibh. Donec sodales sagittis magna. Sed consequat, leo eget bibendum sodales, augue velit cursus nunc.

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren