FC Hagen/Uthlede Duray fordert Bereitschaft, Einstellung und Willen gegen Rotenburg

Nach der Zwangspause im Pokal fiebert der FC Hagen/Uthlede nun dem Oberliga-Auftakt gegen den Rotenburger SV entgegen.
13.08.2021, 15:04
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Duray fordert Bereitschaft, Einstellung und Willen gegen Rotenburg
Von Thorin Mentrup

Wenn es etwas Positives an der Absage des NFV-Pokalspiels des FC Hagen/Uthlede beim BSV Kickers Emden am vergangenen Wochenende gab, dann dass sich die Chance eröffnete, sich ein Bild vom ersten Punktspielgegner in der Fußball-Oberliga zu machen. Doch wirklich schlauer kehrte Co-Trainer Tjark Seidenberg nicht zurück vom Spiel des Rotenburger SV. Dafür nahm die Partie gegen Uphusen (2:1) durch die Unterzahl der Gäste bereits im ersten Durchgang eine zu frühe Wendung. "Da werden dann einige Dinge hinfällig", weiß Duray, der vor dem Aufeinandertreffen mit seinem Ex-Verein am Sonnabend, 16 Uhr, an der Blumenstraße ohnehin mehr auf das eigene Team blickt.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren