Fußball-Oberliga Niedersachsen

Am Ende hält der FC Hagen/Uthlede dem Druck nicht mehr stand

Bis Mitte des zweiten Durchgangs hat der FC Hagen/Uthlede beim ambitionierten TuS BW Lohne Zählbares vor Augen. Dann aber wenden die Gastgeber die Partie noch.
11.09.2021, 15:04
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Frank Mühlmann
Am Ende hält der FC Hagen/Uthlede dem Druck nicht mehr stand

Luca Mittelstädt, hier auf einem Bild aus dem Heeslingen-Spiel, brachte Hagen zwischenzeitlich mit 2:1 in Front. Die Führung konnten die Gäste allerdings nicht halten.

Thorin Mentrup

Hagen. Fast 70 Minuten lang schnupperte Fußball-Oberligist FC Hagen/Uthlede dank einer nahezu perfekten Chancenverwertung im Auswärtsspiel beim TuS Blau-Weiß Lohne nicht nur an einer großen Überraschung, sondern war auch kurz davor, den Negativlauf der vergangenen Wochen zu stoppen. Letztlich konnten die Grün-Schwarzen dem enormen Druck und pausenlosen Angriffen des spielstarken Tabellenzweiten aber nicht mehr standhalten, der das Resultat in der Schlussphase mit 5:2 (1:2) doch noch deutlich gestalten konnte.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo.

Cras dapibus. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Vivamus elementum semper nisi.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren