Fußball-Testspiele

Oberligist Hagen/Uthlede startet mit zwei Siegen

Gegen den Bremer-Landesligisten VfL 07 hieß es am Ende 6:0 für die Elf von Trainer Carsten Werde, tags darauf wurde auch Bremen-Ligist TuS Schwachhausen besiegt, wenn auch deutlich knapper.
27.07.2020, 08:48
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Oberligist Hagen/Uthlede startet mit zwei Siegen
Von Tobias Dohr
Oberligist Hagen/Uthlede startet mit zwei Siegen

Traf in beiden Spielen: Hagens Neuzugang Kilian Tienken (links).

Julian Berndt

Hagen. Fußball-Oberligist FC Hagen/Uthlede hat die ersten beiden Testspiele der Saisonvorbereitung siegreich gestalten können. Gegen den Bremer-Landesligisten VfL 07 hieß es am Ende 6:0, tags darauf wurde auch Bremen-Ligist TuS Schwachhausen besiegt, wenn auch deutlich knapper.

FC Hagen/Uthlede – VfL 07 Bremen 6:0 (2:0): Die Hagener Zuschauer rieben sich zu Spielbeginn zunächst verwundert die Augen. Denn der Hagener Abwehrchef war einer, der in der vergangenen Saison stets in vorderster Front zu finden war: Finn-Niklas Klaus lief als Zentrumsspieler in der FC-Dreierkette auf – und diese taktische Variante soll in den kommenden Wochen durchaus zur Gewohnheit werden, wie Carsten Werde hinterher andeutete. Seine Torgefahr hat Klaus aber auch als nomineller Defensivspieler nicht eingebüßt.

Sowohl am Sonnabend als auch am Sonntag glänzte der 23-Jährige als doppelter Torschütze und Vorbereiter. Den Torreigen eröffnete gegen den Bremer Landesligisten aber ein Neuzugang: Mika Kroschel war nach einer Ecke zur Stelle (24.). Kai Diesing legte nach einer Flanke von Fabio Hausmann das 2:0 nach. Bis zum ersten Treffer hatten die Bremer aber richtig gut gegengehalten und dem Oberligisten das Leben schwer gemacht. Erst als Kilian Tienken – übrigens ein weiterer Neuzugang – in der 61. Minute nach Vorarbeit von Axel France das 3:0 folgen ließ, schwanden die Kräfte der Bremer.

Lesen Sie auch

„Nach hinten raus haben wir das Spiel dann klar dominiert“, berichtete Carsten Werde, „vielleicht ist es aber dennoch ein, zwei Tore zu hoch ausgefallen.“ Finn-Niklas Klaus war mit einem direkt verwandelten Freistoß aus 20 Metern erfolgreich, Mirko Franke traf vom Elfmeterpunkt zum 5:0. Den Schlusspunkt setzte schließlich Rückkehrer Axel France nach einer Hereingabe von Kilian Tienken.

FC Hagen/Uthlede – TuS Schwachhausen 2:1 (1:0): Am Sonntag wartete auf den Oberligisten eine ungleich schwerere Aufgabe. Der letztjährige Zweitplatzierte der Bremen-Liga forderte den Hagenern deutlich mehr ab, als tags zuvor der Landesligist. Dennoch sah Werde auch in diesem Spiel gute Ansätze, zumal gleich fünf Neuzugänge in der Hagener Startformation standen.

„Besonders defensiv haben wir da gut arbeiten müssen“, berichtete Werde. Kilian Tienken sorgte dann in der 25. Minute für die Führung der Hausherren, als er nach einem auf der Torlinie geklärten Kopfball von Finn-Niklas Klaus das Leder per Abstauber über die Linie drückte. Klaus verschoss anschließend noch einen Elfmeter, zudem trafen die Gastgeber zweimal das Aluminium. „Auf der anderen Seite hatte Schwachhausen aber auch gute Möglichkeiten“, sagte Carsten Werde.

Lesen Sie auch

Nach gut einer Stunde kassierten die FC-Kicker dann nach einem verlorenen Mittelfeldzweikampf auch zunächst den Ausgleich. Doch Abwehrchef Klaus machte seinen Fehlschuss beim Elfmeter wieder gut – und wie. Aus der Tiefe heraus wurde Klaus freigespielt, gab gleich drei Schwachhausern im Alleingang das Nachsehen und umkurvte schließlich auch noch den gegnerischen Keeper. „Genau das erhoffen wir uns von Finn-Niklas auf dieser Position“, freute sich Werde über diese gelungene Aktion, die gleichzeitig den Endstand markierte. Der Hagener Coach war jedenfalls zufrieden mit den ersten beiden Testspielen nach langer, langer Zeit: „Am Sonntag haben die defensiven Abläufe schon besser gestimmt“, so Werde.

Ach ja: Das Wochenende der Hagener endete natürlich mit der DFB-Pokal-Auslosung. Sollten die Grün-Weißen den Niedersachsenpokal der Amateure gewinnen, kommt ein Bundesligist in den Landkreis Cuxhaven: der FC Augsburg.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+