Fotoreportage In rauem Fahrwasser

Ob Straßensanierung, Pandemie oder explodierende Kraftstoffpreise - der Reeder der Schnellfähre Brake-Sandstedt hat mit vielen Problemen zu kämpfen.
23.04.2022, 10:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Momen Mostafa (Fotos) Andreas Palme (Text)

Sandstedt. Auch die Weserfähre Sandstedt-Brake leidet unter den seit Beginn des Ukraine-Kriegs gestiegenen Treibstoffkosten. „Wir erheben jetzt für jedes Ticket einen Treibstoffzuschlag“, bestätigt Peter Schultze, Kapitän und Reeder der Schnellfähre. „Unsere Kunden zeigen sich einsichtig und haben zu 98 Prozent Verständnis für die Preisanhebung.“ So könne die Fährgesellschaft die größte Not lindern. Demnächst werde er aber auch den seit neun Jahren gültigen Tarif anpassen müssen. Denn der Liter Kraftstoff für da Fährschiff „Kleinensiel“ koste derzeit 1,43 Euro.

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM 1. GEBURTSTAG

12 Monate

8,90 € 4,99 € mtl.
im Jahresabo

12 Monate 45% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren