Theaterpremiere in Rechtenfleth

Ein Prosit auf Hermann Allmers

Das Publikum ist begeistert, die Schauspieler sind glücklich, wieder spielen zu dürfen: Im Garten des Rechtenflether Hermann-Allmers-Hauses fand jetzt eine Theaterpremiere der besonderen Art statt.
27.05.2021, 10:03
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von ANG Andrea Grotheer
Ein Prosit auf Hermann Allmers

Schauspieler Richard Gonlag in seiner Rolle als Marschendichter Hermann Allmers auf dem Hof des Anwesens zu sehen. Noch bis zum 6. Juni wird das Stück "Heimat & Fremde" der Theatergruppe "Das letzte Kleinod" als szenischer Rundgang um das Hermann-Allmers-Haus in Rechtenfleth gezeigt.

Andrea Grotheer

Rechtenfleth. Sie erzählen auf dem Hof von der Ziegelherstellung, zeigen im Küchengarten neben dem Gebäude die Reetverarbeitung und berichten in der verwunschenen Parkanlage über das Leben von Hermann Allmers: Die Theatergruppe „Das letzte Kleinod“ hat anlässlich des 200. Geburtstags des Marschendichters mit „Heimat & Fremde“ ein ganz besonderes Theaterstück erarbeitet, das in Kooperation mit der Hermann-Allmers-Gesellschaft verwirklicht werden konnte.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 29,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Duis arcu tortor, suscipit eget, imperdiet nec, imperdiet iaculis, ipsum. Sed aliquam ultrices mauris. Integer ante arcu, accumsan a, consectetuer eget, posuere ut, mauris. Praesent adipiscing. Phasellus ullamcorper ipsum rutrum nunc. Nunc nonummy metus. Vestibulum volutpat pretium libero. Cras id dui. Aenean ut eros et nisl sagittis vestibulum. Nullam nulla eros, ultricies sit amet, nonummy id, imperdiet feugiat, pede. Sed lectus. Donec mollis hendrerit risus. Phasellus nec sem in justo pellentesque facilisis. Etiam imperdiet imperdiet orci. Nunc nec neque.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Aenean commodo ligula eget dolor. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Cras dapibus. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Vivamus elementum semper nisi.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen