A27 bei Uthlede Drängler verursacht Unfall und flieht

Ein Drängler hat auf der A27 bei Uthlede einen Unfall verursacht. Zunächst fuhr er auf einen Mazda dicht auf, dann bremste er diesen aus und floh, nachdem der andere Wagen in die Leitplanke geprallt war.
24.01.2022, 15:08
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Drängler verursacht Unfall und flieht
Von Lars Fischer

Uthlede. Auf der A 27 kam es am Dienstagmorgen nach Angaben der Polizei zu einem Unfall mit einem Verkehrsrowdy. Demnach war eine 37-jährige Bremerin mit ihrem Madza gegen 7.15 Uhr in Richtung Cuxhaven unterwegs. Als sie sich in Höhe der Anschlussstelle Uthlede auf dem Überholfahrstreifen befand, wurde sie zunächst von einem bislang unbekannten Fahrer durch dichtes Auffahren bedrängt. Im Anschluss überholte er sie rechts, scherte danach unmittelbar vor ihr wieder ein und bremste stark ab. Die Bremerin geriet daraufhin mit ihrem Wagen ins Schleudern und prallte gegen die Leitplanke. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von rund 5000 Euro. Der Verursacher des Unfalls fuhr dennoch weiter. Er soll mit einem dunklen VW mit Münchener Kennzeichen unterwegs gewesen sein. Die Polizei sucht nun Zeugen des Vorfalls. Sie können sich unter der Telefonnummer 04743/ 92 80 melden.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+