Mobilkran in Mittelleitplanke Verkehrsunfall auf A27

Die Polizei bittet Verkehrsteilnehmer den Autobahnbereich zwischen Schwanewede und Uthlede weiträumig zu umfahren. Am Mittwochnachmittag ist es dort zu einem Unfall gekommen.
23.03.2022, 15:50
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Verkehrsunfall auf A27
Von Brigitte Lange

Landkreis Cuxhaven. Auf der Bundesautobahn 27 ist es, laut Polizei, am Mittwochnachmittag, 23. März, zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen den Anschlussstellen Schwanewede und Uthlede gekommen. Demnach verlor der Fahrer eines Mobilkrans aus bislang unbekannten Gründen die Kontrolle über sein schweres Gefährt und kollidierte mit der Mittelschutzplanke. Diverse Fahrzeugteile und Betriebsstoffe befinden sich auf der Fahrbahn. Ersten Erkenntnissen zufolge wurde der Fahrzeugführer durch den Unfall nicht verletzt. Die Fahrbahn ist aber in Richtung Cuxhaven nur bedingt nutzbar. In Richtung Bremen läuft der Verkehr über den Hauptfahrstreifen, informiert die Polizei. Aktuell komme es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Für die Bergung und die Reinigung der Fahrbahn werden umfangreiche Sperrmaßnahmen notwendig werden. Die Polizei bittet daher Autofahrer, das Gebiet an diesem Mittwochnachmittag weiträumig zu umfahren.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+