Polizei Schiffdorf sucht Verursacher

Motorradfahrer tödlich verletzt

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der K 49 zwischen Uthlede und Rechtebe ist am Sonntag ein 16-Jähriger aus dem Landkreis Osterholz tödlich verunglückt. Der vermeintliche Verursacher ist verschwunden.
10.05.2021, 11:34
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Antje Borstelmann
Motorradfahrer tödlich verletzt

Bei einem Unfall am Sonntag zwischen Uthlede und Rechtebe ist ein 16-jähriger Motorradfahrer aus dem Landkreis Osterholz ums Leben gekommen. Die Polizei sucht den vermeintlichen Verursacher.

Patrick Seeger

Uthlede/Landkreis Osterholz. Ein 16-jähriger Motorradfahrer aus dem Landkreis Osterholz kam am Sonntagnachmittag gegen 14.30 Uhr bei einem Verkehrsunfall ums Leben.  Der junge Mann war in einer Gruppe von vier jungen Motorradfahrern auf der Kreisstraße 49 zwischen Uthlede und Rechtebe unterwegs. Nach bisherigen Ermittlungen der Polizei kam dem Quartett in einer S-Kurve ein vermutlich weißer SUV entgegen, der, so der jetzige Erkenntnisstand der Polizei, teilweise auf der Gegenfahrbahn fuhr. Der 16-Jährige wollte ausweichen, geriet mit seinem Motorrad in den Seitenraum und stürzte auf die Fahrbahn. Der hinter ihm fahrende 17-Jährige konnte nicht mehr ausweichen und überrollte den gestürzten Motorradfahrer, der noch an der Unfallstelle starb. Der 17-jährige stürzte bei dem Unfall ebenfalls und verletzte sich leicht. Sein Motorrad rutschte über die Fahrbahn und kollidierte mit einem weiteren entgegenkommenden Auto. Der weiße SUV entfernte sich unterdessen von der Unfallstelle, ohne sich um die Unfallbeteiligten zu kümmern. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die weitere Hinweise zu diesem Fahrzeug und seinem Fahrer geben können. Sie können sich unter Telefon 04706/9480 bei der Polizei in Schiffdorf melden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+