Landkreis Cuxhaven Rettungshubschrauber bringt schwer verletzten Motorradfahrer in Klinik

Ein Motorradfahrer erlitt bei einem Unfall im Landkreis Cuxhaven schwere Verletzungen. Er musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht werden.
07.10.2022, 12:53
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von sha

Schwere Verletzungen nach einem Zusammenprall mit einem Auto: Ein 48-jähriger Motorradfahrer musste nach einem Unfall am Donnerstag, 6. Oktober, mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden.

Wie die Polizei Cuxhaven mitteilte, hat ein 26-jähriger Autofahrer den Mann auf der Lehrer Landstraße in Langen (Landkreis Cuxhaven) beim Abbiegen übersehen. Trotz Vollbremsung konnte der Zusammenprall nicht mehr verhindert werden. Der Motorradfahrer erlitt schwere Verletzungen. Der Unfallverursacher und die Beifahrerin wurden nicht verletzt, standen aber unter Schock. 

Lesen Sie auch

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+