FC Hagen/Uthlede Eine neue Zeitrechnung beginnt

Viele alte Recken und Gesichter des Klubs haben den FC Hagen/Uthlede verlassen. Wie Trainer Tjark Seidenberg den Neuaufbau in der Landesliga angeht.
02.08.2022, 20:00
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Eine neue Zeitrechnung beginnt
Von Thorin Mentrup

Hagen. Der Blick zurück? „Den gibt‘s nicht mehr“, betont Tjark Seidenberg mit Nachdruck – obwohl er selbst während der Glanzzeiten des FC Hagen/Uthlede doch mittendrin war. „Aber wir schauen nur noch nach vorne“, bekräftigt der neue Chef-Trainer des Fußball-Landesligisten. Dabei hat sein Klub im Sommer vieles hinter sich gelassen, weitaus mehr als nur seinen Platz in der Oberliga. Viele Gesichter der ersten Mannschaft haben den Verein verlassen. Der Umbruch ist in vollem Gange, eine neue Zeitrechnung hat begonnen. Es wird, das weiß Seidenberg, alle Kräfte brauchen, um den Neuaufbau erfolgreich zu meistern. Deshalb verbietet sich der (wehmütige) Blick zurück. Stattdessen sieht der 32-Jährige einige Gründe, optimistisch nach vorn zu schauen.

Weiterlesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUR URLAUBSZEIT

66% sparen

3 Monate für
einmalig 8,90 €

Danach jederzeit kündbar

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren