Fußball-Kreisliga Cuxhaven Bokels Top-Start dank Prehn und Bedürftig

Die Schürhaus-Elf setzt direkt ein Ausrufezeichen, doch auch der FC Lune und der FC Hagen/Uthlede II feiern einen gelungenen Start. Auch die SG W/D/B punktet, rundum glücklich ist sie aber nicht.
08.08.2022, 17:43
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Karsten Hollmann

Landkreis Cuxhaven. Torhüter Joel Prehn hat dem MTV Bokel mit seinen Paraden den 2:1-Auftaktsieg beim großen Titelfavoriten TSV Sievern gesichert. Auch der FC Hagen/Uthlede II unterstrich mit einem 3:0-Erfolg beim FC Wanna/Lüdingworth gleich mal seine hohen Ambitionen.

FC Geestland – SG Wittstedt/D./B. 2:2 (1:1): „Wir haben uns beim Bezirksliga-Absteiger toll verkauft und hätten die drei Punkte verdient gehabt“, urteilte SG-Trainer Michael Beisert. Sein Sohn Joel verwertete einen Pass von Justin Strohmann zum 1:0. Auch beim 2:1 war Strohmann mit einem Diagonalball der Ausgangspunkt. Joel Beisert legte die Kugel quer auf Lars Hanewinkel, der nur noch den Fuß hinhalten musste. Sehr umstritten war der Handelfmeter, den die Platzherren in der Nachspielzeit zum 2:2 nutzten. „Das war kein Elfmeter. Das haben selbst die Geestlander hinterher zugegeben“, schimpfte Beisert. Er beschwerte sich zudem darüber, dass eine Notbremse nur mit Gelb für einen FC-Spieler geahndet worden sei. Den daraus resultierenden Strafstoß vergab Artur Reitenbach (10.).

FC Lune – TSV Lamstedt 1:0 (0:0): Die Gastgeber mussten kurzfristig auf ihren Kapitän Mark Brinschwitz (Fußprellung) verzichten. „Wir haben das Spiel ohne Respekt begonnen und gefällig nach vorne kombiniert, ohne zu klaren Gelegenheiten zu kommen“, so der FC-Vorsitzende Carl Gerken. Erst nach einer halben Stunde sei Lamstedt besser ins Spiel gekommen. Lunes Keeper Thorben Hüneke klärte gerade noch gegen Dustin Uhte. Nach dem Seitenwechsel hatte der TSV mehr Spielanteile. Das Heimteam kam nur noch zu sporadischen Gegenangriffen. Zudem musste Angreifer Luca Strauß wegen Knie-Problemen durch Thomas Arendt ersetzt wurde. Dem Joker gelang bei einem Konter der Siegtreffer mit einem Schuss aus 25 Metern, der unhaltbar im Winkel einschlug. Maurice Dreyer verpasste mit einem Pfostentreffer das 2:0.

Wir haben uns beim Bezirksliga-Absteiger toll verkauft und hätten die drei Punkte verdient gehabt.
W/D/B-Trainer Michael Beisert

TSV Sievern – MTV Bokel 1:2 (1:1): „Wir waren von Anfang an sehr präsent und auf die Arbeit gegen den Ball fokussiert“, sagte MTV-Coach Eric Schürhaus. Bereits nach sieben Minuten verwandelte Björn Bedürftig einen an ihm selbst verschuldeten Strafstoß zum 1:0 für den Bezirksliga-Absteiger. Aus der Distanz glich Christopher Döscher mit einem platzierten Schuss zum 1:1 aus. „Wir waren bei Kontern aber immer gefährlich“, versicherte Schürhaus. So hatten Sascha Schneider und Lukas Klawitter jeweils das 2:1 für die Männer vom Bätjerplatz auf dem Fuß. Auf der anderen Seite war Joel Prehn einfach nicht zu überwinden. „Er hat weltklasse gehalten“, urteilte Schürhaus. In der Nachspielzeit glückte Doppelpacker Björn Bedürftig auf Freistoß von Nils Hemeyer noch der vielbejubelte Lucky Punch zum 2:1.

FC Wanna – FC Hagen/Uthlede II 0:3 (0:3): Simon-Tim Schoof setzte sich zweimal über die linke Seite durch und brachte die Grün-Schwarzen so mit 1:0 und 3:0 in Führung. Nach einem Eckball von Niklas Feldmann jagte Yannick Holstein die Kugel mit der Innenseite zum 2:0 unter die Querlatte. „In der ersten Halbzeit haben alle top mitgemacht und das Vorgegebene sehr gut umgesetzt“, frohlockte Hagens Trainer Patrick Müller. Dann habe seine Formation aber ein paar Gänge runtergeschaltet. „Dennoch hätten wir noch den einen oder anderen Treffer mehr erzielen können oder sogar müssen“, betonte Müller. Gäste-Spieler Jason Lehmkuhl knickte ohne Einwirkung eines Gegenspielers um und humpelte verletzt vom Feld. „Ich hoffe, dass er nicht allzu lange ausfällt“, wünschte Müller seinem Leistungsträger eine schnelle Genesung.

Lesen Sie auch

Info

Kreisliga Cuxhaven

FC Geestland – SG Wittstedt/D./B. 2:2 (1:1)

SG Wittstedt/Driftsethe/Bramstedt: Buggel; Meyerholz, Hartmann, Hovhannisyan (83. Johannesen), Koschade, Hahlbom (75. Baden), Strothmann, Reitenbach (50. Harms), Hanewinkel, J. Beisert, Bühring

Tore: 0:1 Joel Beisert (11.), 1:1 Jan Kieckhäfer (44.), 1:2 Lars Hanewinkel (60.), 2:2 Oliver Cordts (90. +1/Handelfmeter)

Schiedsrichter: Mohammed Kassin

Besondere Vorkommnisse: Wittstedts Artur Reitenbach setzt den Ball per Foulelfmeter neben den Pfosten (10.); Gelb-Rote Karte gegen Wittstedts Lars Hanewinkel (90. +6/Unsportlichkeit)

FC Lune – TSV Lamstedt 1:0 (0:0)

FC Lune: Hüneke; Fränzel, Graap, Pröhl, Koop, Grotheer, Schlüter-Korte, Haaren, Apostolov (58. Deutsch), Strauß (52. Arendt), Dreyer (85. Klisch)

Tor: 1:0 Thomas Arendt (70.)

Schiedsrichter: Hassan Al Sayed (FC Land Wursten)

TSV Sievern – MTV Bokel 1:2 (1:1)

MTV Bokel: Prehn; Hemeyer, Tienken, Rademacher, Behrends, Novara, Blanco (46. Lüdemann), B. Bedürftig, Schneider (78. Rosenbrock), Klawitter, von Döhlen

Tore: 0:1 Björn Bedürftig (7./Foulelfmeter), 1:1 Christopher Döscher (34.), 1:2 Björn Bedürftig (90. +5)

Schiedsrichter: Christian Bohling (SG Blau-Weiß Stubben)

Besonderes Vorkommnis: Gelb-Rote Karte gegen Sieverns Christopher Döscher (90. +4/Foulspiel)

FC Wanna/L – FC Hagen/Uthlede II 0:3 (0:3)

FC Hagen/Uthlede II: Korten; Schoof, Feldmann (85. Schotte), Kobbenbring, Laartz, Steenken, Holstein (85. Wohlers), von Oesen, Stüßel (70. Knoblauch), Lehmkuhl (35. Beckfeld), Bühring (85. Fielbrandt)

Tore: 0:1 Simon-Tim Schoof (10.), 0:2 Yannick Holstein (18.), 0:3 Simon-Tim Schoof (24.)

Schiedsrichter: Jounes Mabrock KH

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+