Verkaufsstart: 20. Oktober 2021 Rotary Club und Lebenswege Begleiten: Verkauf der Adventskalender

2021 will der Rotary Club Bruchhausen-Vilsen seinen Adventskalender wieder unter die Leute bringen. Zu gewinnen gibt es viel, der Erlös geht an Lebenswege Begleiten. Verkaufsstart ist der 20. Oktober 2021.
18.10.2021, 17:24
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Rotary Club und Lebenswege Begleiten: Verkauf der Adventskalender
Von Ivonne Wolfgramm

Bruchhausen-Vilsen. "Ist es denn schon Weihnachten?", mag sich so mancher denken, wenn die neuen Adventskalender des Rotary Club Bruchhausen-Vilsen in den Schaufenstern stehen. Bis zum großen Fest sind es doch noch gut neun Wochen hin. Das hält die Rotarier aber nicht auf, ihren neuen Kalender schon ab dem 20. Oktober unter die Leute zu bringen – für fünf Euro pro Stück.

Seit 15 Jahren bringt der Service Club nun schon jedes Jahr seinen Kalender pünktlich zur Weihnachtszeit raus. Immer mit der Unterstützung der hiesigen Unternehmen, die den Kalender mit den unterschiedlichsten Preisen füllen. "Und seit zehn Jahren geht der Erlös aus dem Verkauf an den Verein Lebenswege Begleiten", berichtet Elke Benjes von den Rotariern. Es ist eine Kooperation, auf die sowohl die Rotarier als auch der Verein ungern verzichten wollen.

Denn durch die Unterstützung des Service Clubs konnte der gemeinnützige Verein in den vergangenen Jahren viele Projekte realisieren, berichtet Axel Hillmann von Lebenswege Begleiten: "Letztes Jahr haben wir den Erlös aus den Adventskalendern für den Ausbau unseres Cafés am Marktplatz verwendet." Der Verein plant nämlich, das Café zu einem Begegnungszentrum umzuwandeln. Dafür fehle es aber noch an einigem Equipment. Zurzeit stehe den Bau einer professionellen Küche auf dem Plan. "Wir wollen mit dem Kalendererlös aus diesem Jahr, eine professionelle Spülmaschine für die Küche des Cafés anschaffen", berichtet Hillmann.

Es gibt aber noch einen dritten Partner im Bunde, der für die Realisierung des Rotary Adventskalenders eine wichtige Rolle spielt: die Oberschule Bruchhausen-Vilsen. Denn unter der Leitung der Kunstlehrerin Nina Bartels richtet die Schule jedes Jahr einen Malwettbewerb unter ihren Schülern aus, um das Motiv des Kalenders auszuwählen. "Dieses Jahr haben 32 Schüler an dem Wettbewerb teilgenommen", sagt Bartels.

Bei so vielen Teilnahmen fiel es der sechsköpfigen Jury aus Vereinsmitgliedern und Rotariern alles andere als leicht, einen Sieger zu ermitteln, erinnert sich Elke Benjes. "Wir saßen hier im Sommer und haben die Bilder vor uns ausgebreitet und die Bilder gruppiert." Jedes Bild sei schön gewesen, doch nur eines konnte die Jury einstimmig überzeugen. Es war das Bild "Die Schaukel im Schnee", das die zwölfjährige Anna Leder aus Bruchhausen-Vilsen gemalt hat.

Das Bild zeigt auf blauem Hintergrund einen schwarzen, kahlen Baum, an dessen Ast eine Schaukel hängt. Zwei Tiere sind außerdem in der verschneiten Szene zu sehen. Ergänzt wird das Bild durch ein Gedicht, dass die Schülerin selbst verfasst hat. Sie selbst ist von ihrem Sieg ein wenig überrascht. "Ich hatte eigentlich nur so aus Spaß mitgemacht", sagt Anna Leder. Die Inspiration für ihr Werk nahm die Zwölfjährige aus einem Familienurlaub in Bayern, wie sie berichtet: "Dort waren wir eines Abends im Wald spazieren und da sind wir an einer Schaukel vorbeigekommen. Daran hatte ich beim Malen gedacht." Und das Gedicht, das übrigens auch auf dem Kalender abgedruckt ist? "Die Idee kam mir durch eine Geschichte, die mein Opa mir immer erzählt hat." Das Bild versprühe einfach eine tolle Atmosphäre, begründet Elke Benjes die Entscheidung der Jury.

Trotz der Pandemie seit das Interesse der Bevölkerung an dem Kalender ungebrochen, weiß Benjes. Lag die Auflage in der Vergangenheit bei rund 2000 Stück, hat der Rotary Club für dieses Jahr 2250 Kalender anfertigen lassen. Ein Grund für den anhaltenden Erfolg des Kalenders sind wahrscheinlich auch die Preise der hiesigen Unternehmen. Gutscheine aller Art, Bücher, Geschenke, Holzarbeiten, Kino- und Veranstaltungstickets – die Bandbreite an Sachpreisen ist wieder enorm. Benjes freut sich, dass viele bekannte und neue Sponsoren das Projekt unterstützen.

Die Veröffentlichung der Gewinnnummern erfolgt ab dem 1. Dezember hier im WESER-KURIER und auf der Internetseite des Rotary Clubs unter www.bruchhausen-vilsen.rotary.de.

Zur Sache

In folgenden Geschäften ist der Kalender ab dem 20. Oktober erhältlich:

Asendorf:
Friseur Runge
Bäckerei Niemeyer
Kirchengemeinde Asendorf
Kreissparkasse Asendorf
Volksbank Asendorf
Textilhaus Siemers
Hof Bockhop, Graue
Blumen Föge

Hoya:
Gärtnerei Thöming
Filmhof Hoya

Marklohe:
Hofladen Früchtehof Schindler

Neubruchhausen:
Restaurant "Zum Mühlenteich"

Bruchhausen-Vilsen:
Forsthaus Heiligenberg
Blumenhaus Knake
Buchhandlung Böhnert
Fahrrad-Schmiede
Bioladen am Bahnhof
Kreissparkasse Vilsen
Kirchengemeinde Bruchhausen
Kreissparkasse Bruchhausen
Alte Vilser Apotheke
Fit und Vital
Lindenberg Apotheke
Restaurant "Esszimmer"
Volksbank Vilsen
Café Kornau, Am Bahnhof
Kraft Handelskontor

Martfeld:
Kööp In
Stern Apotheke

Schwarme:
Kreissparkasse Schwarme
Volksbank Schwarme
Apotheke Schwarme

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+