Coronavirus im Landkreis

13 weitere Mutationen

20 Neuinfektionen mit dem Coronavirus hat der Landkreis Diepholz am Donnerstag vermeldet. Bei 13 Getesteten wurde zudem die britische Mutation B.1.1.7 nachgewiesen.
25.02.2021, 17:30
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
13 weitere Mutationen
Von Esther Nöggerath
13 weitere Mutationen

Neben 20 Neuinfektionen hat der Landkreis Diepholz auch 13 weitere Fälle mit der britischen Corona-Mutation B.1.1.7 vermeldet (Symbolbild).

Sebastian Gollnow/DPA

Landkreis Diepholz. 20 Neuinfektionen mit dem Coronavirus hat der Landkreis Diepholz am Donnerstag vermeldet. Gegenwärtig sind nun 116 Kreis-Bewohner nachweislich infiziert. Bei 13 Getesteten wurde zudem die britische Mutation B.1.1.7 nachgewiesen. Bisher überhaupt gibt es 4504 bestätigte Corona-Fälle im Landkreis. 863 Bewohner sind derzeit in Quarantäne, 4304 Menschen, bei denen Corona nachgewiesen wurde, konnten aus dieser entlassen werden. 86 Kreis-Bewohner sind bisher in Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. In den Kliniken werden zurzeit neun Patienten mit Corona-Verdacht oder bestätigter Infektion behandelt, einer davon intensivmedizinisch.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+