Aktuell 515 Infektionen Weiterer Corona-Todesfall im Landkreis Diepholz

Ein weiterer Todesfall im Zusammenhang mit dem Coronavirus hat sich am Donnerstag im Landkreis Diepholz bestätigt. Auch über 50 Neuinfektionen hat der Landkreis informiert.
25.11.2021, 17:22
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Weiterer Corona-Todesfall im Landkreis Diepholz
Von Alexandra Penth

Landkreis Diepholz. Über einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit dem Coronavirus hat der Landkreis Diepholz am Donnerstag informiert. Demnach handelt es sich um einen 81-jährigen Mann aus dem nördlichen Kreisgebiet. Somit sind im Landkreis bisher 114 Corona-Patienten gestorben. Der Landkreis meldete außerdem 50 Neuinfektionen bei aktuell insgesamt 515 Fällen. 

Jeweils ein Corona-Fall hat sich auch am Gymnasium Sulingen, in einer Fachoberschule in Sulingen, in der OBS in Bruchhausen-Vilsen, in einer Grundschule in Heiligenrode, in einer Grundschule in Diepholz, in der Oberschule in Syke, in einer Grundschule in Drebber, in einer Grundschule in Sulingen, in einer Grundschule in Brinkum, in einer Grundschule in Ströhen, in der Berufsschule in Syke und in einer Grundschule in Rehden bestätigt. Der Inzidenzwert für den Landkreis lag laut Robert-Koch-Institut (RKI) am Donnerstagmorgen bei 160. 

In den Kliniken des Landkreises Diepholz werden zurzeit vier Patienten mit einem Corona-Verdacht oder einer laborbestätigten Infektion behandelt. Einer von ihnen wird intensivmedizinisch versorgt oder beatmet.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+