Corona im Landkreis Diepholz

Verpflichtende Corona-Tests für Schüler

Der Landkreis Diepholz hat am Freitag 32 Neuinfektionen mit dem Coronavirus verzeichnet. Ab Montag sollen nun Schüler vor dem Präsenzunterricht zu Hause einen Schnelltest vornehmen.
09.04.2021, 15:08
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Verpflichtende Corona-Tests für Schüler
Von Eike Wienbarg
Verpflichtende Corona-Tests für Schüler

Der Landkreis Diepholz hat 32 Neuinfektionen mit dem Coronavirus registriert (Symbolbild).

Tom Weller/DPA

Landkreis Diepholz. Der Landkreis Diepholz hat am Freitag 32 Neuinfektionen mit dem Coronavirus vermeldet. Des Weiteren wurde bei acht bereits positiv Getesteten die britische Virusmutation nachgewiesen, so die Kreisverwaltung. Gegenwärtig sind damit 186 Menschen im Landkreis akut positiv auf das Coronavirus getestet worden. Die Gesamtzahl der bisher bestätigten Fälle stieg auf 5408. Der Inzidenzwert der vergangenen sieben Tage pro 100.000 Einwohner des Niedersächsischen Landesgesundheitsamts (NLGA) für den Landkreis Diepholz lag am Freitagmorgen bei 71,4.

In den Kliniken des Landkreises werden zurzeit acht Patienten mit einem Corona-Verdacht oder einer laborbestätigten Infektion behandelt. Davon wird einer intensivmedizinisch mit Beatmung versorgt. 1064 Menschen befinden sich aktuell in Quarantäne.

Der Landkreis weist außerdem darauf hin, dass ab dem kommenden Montag alle Schüler vor Unterrichtsbeginn an den Präsenzunterrichtstagen verpflichtend zu Hause einen Antigen-Selbsttest vorzunehmen haben. Da die Schüler in der Regel nicht über die erforderlichen Test-Kits verfügen, haben zahlreiche Schulen für Montag, 12. April, einen Abholtag dafür vorgesehen. An diesem Tag wird der öffentliche Personennahverkehr nach dem Regel-Fahrplan fahren, so die Verwaltung weiter.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+