Zahlen im Landkreis Diepholz 96 Neuinfektionen mit Coronavirus

96 Neuinfektionen mit dem Coronavirus hat der Landkreis Diepholz am Mittwoch verzeichnet. Darunter erneut mehrere Fälle an Schulen.
01.12.2021, 16:07
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
96 Neuinfektionen mit Coronavirus
Von Alexandra Penth

Landkreis Diepholz. Der Landkreis Diepholz hat am Mittwoch 96 Neuinfektionen mit dem Coronavirus verzeichnet. So ist jeweils ein Fall in einer Einrichtung in Sulingen, in Grundschulen in Stuhr und Barnstorf, in Oberschulen in Bassum, Sulingen und Rehden, in der Berufsschule in Syke sowie in einer Kita in Weyhe nachgewiesen worden. In einem weiteren Kindergarten in Weyhe haben sich zudem zwei Corona-Fälle bestätigt. In den Kliniken des Landkreises Diepholz werden zurzeit drei Patienten mit einem Corona-Verdacht oder einer laborbestätigten Infektion behandelt. Einer von ihnen wird intensivmedizinisch versorgt oder beatmet. Der Inzidenzwert für den Landkreis Diepholz lag laut Robert-Koch-Institut (RKI) am Mittwochmorgen bei 167,8. 

Der Landkreis weist auch auf die seit Mittwoch in vielen Bereichen geltende 2G-Plus-Regel hin. Neben PCR-Tests und Antigen-Schnelltests könnten dabei auch Selbsttests unter Aufsicht durchgeführt werden – das Ergebnis kann dann von der Aufsichtsperson entsprechend bescheinigt werden. Diese Bescheinigung ist dann für 24 Stunden gültig. Ein entsprechender Vordruck kann auf der Homepage des Landes Niedersachsen (www.niedersachsen.de/Coronavirus) unter dem Stichwort „Testbescheinigung“ heruntergeladen werden.

„Hiermit ist die Möglichkeit gegeben, dass zum Beispiel im gastronomischen Bereich, aber auch zum Beispiel im Vereinssport vor Ort und unter Aufsicht ein Selbsttest durchgeführt werden kann, um das gastronomische beziehungsweise sportliche Angebot bei negativem Testergebnis weiterhin in Anspruch zu nehmen. Gleiches gilt zum Beispiel auch für Arbeitnehmer, die einen Selbsttest unter Aufsicht des Arbeitgebers durchführen, auch dieser kann das Ergebnis dann bescheinigen", erklärt Landrat Cord Bockhop.

Des Weiteren teilt der Landkreis Diepholz zur Klarstellung mit, dass die 2G-Plus-Regelung nicht für Veranstaltungen und Sitzungen von kommunalen Vertretungen, deren Gremien und Fraktionen gilt.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+