Corona im Landkreis Diepholz

Corona-Inzidenz sinkt unter Zehner-Marke

Die Corona-Inzidenz für den Landkreis Diepholz ist unter die Zehner-Marke gesunken. Ab Sonntag könnte es damit neue Lockerungen geben.
21.06.2021, 19:19
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Corona-Inzidenz sinkt unter Zehner-Marke
Von Eike Wienbarg
Corona-Inzidenz sinkt unter Zehner-Marke

Der Landkreis Diepholz verzeichnete am Montag eine Neuinfektion mit dem Coronavirus (Symbolbild).

DENIS BALIBOUSE/DPA

Landkreis Diepholz. Der Landkreis Diepholz hat die Zehner-Marke bei der Corona-Sieben-Tage-Inzidenz unterschritten. Laut Angaben des Robert-Koch-Instituts lag die Inzidenz am frühen Montagmorgen bei 8,3. "Liegt die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreisgebiet an fünf aufeinanderfolgenden Werktagen unter zehn, können ab dem übernächsten Tag nach Ablauf dieses Fünftagesabschnitts weitere Lockerungen der aktuellen Corona-Verordnung des Landes Niedersachsen umgesetzt werden. Sonn- und Feiertage werden hierbei nicht mitgezählt", heißt es dazu von der Kreisverwaltung. Die neuen Regelungen könnten somit im Landkreis Diepholz frühestens ab Sonntag, 27. Juni, greifen.

Derweil verzeichnete der Kreis am Montag eine Neuinfektion mit dem Coronavirus. Damit gibt es derzeit 41 akute Fälle. Die Gesamtzahl der Fälle liegt jetzt bei 7085. In den Kliniken des Landkreises werden zurzeit zwei Patienten mit einem Corona-Verdacht oder einer laborbestätigten Infektion behandelt. Keiner der Patienten wird intensivmedizinisch versorgt oder beatmet.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+