Corona im Landkreis Diepholz Neuer Todesfall im Nordkreis

Im Landkreis Diepholz hat es einen weiteren Todesfall in Zusammenhang mit dem Coronavirus gegeben. Dabei handelt es sich um einen 82-Jährigen aus dem Nordkreis.
21.10.2021, 16:14
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Neuer Todesfall im Nordkreis
Von Eike Wienbarg

Landkreis Diepholz. Der Landkreis Diepholz hat einen weiteren Todesfall in Zusammenhang mit dem Coronavirus gemeldet. Bei dem Verstorbenen handelt es sich nach Kreis-Angaben um einen 82-jährigen Mann aus dem nördlichen Landkreis. Somit sind im Landkreis Diepholz bisher 112 Menschen mit einer bestätigten Covid-19-Infektion gestorben. Des Weiteren vermeldete der Kreis am Donnerstag 27 Neuinfektionen mit dem Virus. Unter anderem wurden Fälle an der Grundschule Lemförde und in einer Krippe in der Samtgemeinde Siedenburg bestätigt. Damit sind aktuell 175 Kreisbewohner akut infiziert.

Der Inzidenzwert der vergangenen sieben Tage pro 100.000 Einwohner des Robert-Koch-Instituts (RKI) für den Landkreis Diepholz lag am Donnerstagmorgen bei 48,1. In den Kliniken des Landkreises wird zurzeit kein Patient mit einem Corona-Verdacht oder einer laborbestätigten Infektion behandelt, so die Kreisverwaltung.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+