Corona im Landkreis Diepholz Zwei weitere Todesfälle

Der Landkreis Diepholz hat am Dienstag zwei weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus gemeldet. Zudem registrierte die Verwaltung 584 Neuinfektionen
28.06.2022, 17:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Zwei weitere Todesfälle
Von Wolfgang Sembritzki

Landkreis Diepholz. Der Landkreis Diepholz hat am Dienstag zwei weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus gemeldet. Bei den Verstorbenen handelt es sich um eine 78 Jahre alte Frau und einen 78-jährigen Mann aus dem Nordkreis, teilt die Kreisverwaltung mit. Damit sind seit Pandemiebeginn insgesamt 151 Kreis-Bewohner an oder mit dem Virus gestorben. Darüber hinaus verzeichnete der Landkreis 584 Neuinfektionen und 1139 akut Infizierte. In den Kreis-Kliniken werden derzeit 22 Patienten mit einem Corona-Verdacht oder einer laborbestätigten Infektion behandelt. Einer davon wird intensivmedizinisch versorgt oder beatmet. Die Sieben-Tage-Inzidenz stieg laut Robert-Koch-Institut (RKI) auf 950,6.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+