Demos im Landkreis Diepholz Vier Versammlungen gegen Corona-Regeln

Zu vier Versammlungen gegen die Corona-Vorschriften ist es am Montag im Landkreis Diepholz gekommen. Die Polizei verzeichnete keine besonderen Vorkommnisse.
15.03.2022, 12:46
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Vier Versammlungen gegen Corona-Regeln
Von Esther Nöggerath

Landkreis Diepholz. Auch an diesem Montag ist es im Landkreis Diepholz zu Versammlungen von Kritikern der Corona-Vorschriften gekommen. Die Polizei begleitete insgesamt vier Versammlungen, wie sie mitteilt. Drei davon waren im Vorfeld auch bei den Verwaltungsbehörden angemeldet worden. So trafen sich gegen 18 Uhr in Stuhr, Bassum und Twistringen insgesamt rund 60 Personen. Die Versammlungen waren angemeldet und die Auflagen bekannt. Außerdem kam es laut Polizeibericht gegen 17 Uhr mit insgesamt 24 Menschen in Diepholz am Bremer Eck zu einer nicht angemeldeten Versammlung. Die Polizei führte ein Gespräch mit den Teilnehmern und gab Auflagen wie das Tragen einer FFP2-Maske bekannt. Nach einer Stunde wurden alle Versammlungen von den Veranstaltern beendet. Die Polizei verzeichnete keine besonderen Vorkommnisse.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+