EU-weite Kontrollwoche Über 900 Fahrer gestoppt

An einer Eu-weiten Kontrollwoche zum Thema Ablenkung hat sich auch die Polizei im Landkreis Diepholz beteiligt.
23.09.2021, 16:51
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von ifr

Landkreis Diepholz. An einer EU-weiten Kontrollaktion zum Thema Ablenkung hat sich in der Zeit vom 16. bis zum 22. September auch die Polizei im Landkreis Diepholz beteiligt. Insgesamt wurden in dieser Zeit über 900 Fahrzeuge, darunter auch Fahrradfahrer, kontrolliert, heißt es in einer Mitteilung der Polizei. Rund 80 von ihnen mussten die Beamten laut eigenen Angaben gezielt anhalten, da sie während der Fahrt ihr Mobiltelefon nutzten. Alle Betroffenen erwartet neben einem Bußgeld von 100 Euro ein Punkt in Flensburg. Radfahrer zahlten ein Verwarngeld von 55 Euro. Bei den Kontrollen richteten die Beamten besonderes Augenmerk auf die Zeiten vor Schulbeginn und nach Schulschluss. Auch nach der Kontrollwoche wird die Polizei laut eigenen Angaben das Thema Ablenkung im Auge behalten und weitere Kontrollen durchführen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+