Feuerwehr Überlebenswichtige Routine

Etwa ein Jahr lang durften die Feuerwehren nicht üben. Besonders dramatisch war das für die Atemschutzgeräteträger, denn für sie ist Routine überlebenswichtig.
09.06.2021, 15:17
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Überlebenswichtige Routine
Von Micha Bustian

Bruchhausen-Vilsen. Gerd Schröder wird tief durchgepustet haben. Endlich! Endlich dürfen die Feuerwehren wieder üben. Seit Sonntag. Zwar nur in Gruppen bis zu neun Leuten, aber immerhin. Für Schröder als Atemschutzgeräteträger ist das besonders wichtig, denn er braucht die Routine, die Wiederholungen. Wenn nicht jeder Griff sitzt, könnte es lebensgefährlich werden für den Mann von der Ortswehr Bruchhausen-Vilsen und seine Kollegen.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 1. Monat gratis
  • Jederzeit kündbar

Für 8,90 € mtl.

Jetzt bestellen

ZUM VALENTINSTAG LESEN DIE LIEBSTEN MIT

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer zum Preis von WK+ Basic
  • 1. Monat gratis, dauerhaft günstig
  • Jederzeit kündbar

Für 14,90 € 8,90 € mtl.

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren