Künstler aus Vilsen Trauer um Helmut Nordhausen

Der Vilser Künstler Helmut Nordhausen war für seine Kunstwerke über den Luftkurort Bruchhausen-Vilsen bekannt. Im Alter von 98 Jahren ist er nun verstorben.
23.05.2022, 13:58
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Trauer um Helmut Nordhausen
Von Ivonne Wolfgramm

Bruchhausen-Vilsen. Der Künstler und Grafiker Helmut Nordhausen ist am 21. Mai im Alter von 98 Jahren verstorben. Das teilt sein Neffe Erich Guse mit.

Helmut Nordhausen hatte eine große Bindung zum Luftkurort. Er wurde 1924 dort geboren, sein Elternhaus, das sich an der Brautstraße in Vilsen befindet, bewohnte er noch bis vor einem halben Jahr. Zudem war Bruchhausen-Vilsen ein bedeutendes Thema in seinem künstlerischen Schaffen. So brachte er erst im vergangenen Jahr sein drittes Buch mit dem Titel "Federzeichnungen vom Luftkurort Bruchhausen-Vilsen und Umgebung" heraus.

Bevor Helmut Nordhausen seine Liebe für das Malen und Zeichnen entdeckte, absolvierte er eine dreijährige Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Spar- und Darlehenskasse in Uenzen. Es folgte der Arbeitsdienst zur Vorbereitung auf den Einsatz im Zweiten Weltkrieg. Nach seiner Rückkehr studierte Nordhausen an der staatlichen Kunstschule in Bremen die Fächer Kunst und Dekoratives Malen. Bei der Firma Harms am Wall in Bremen erhielt er dann eine Anstellung als "Blickfanggestalter und Schriftenmaler". Dort blieb er zeit seines Berufslebens.

Neben seiner Tätigkeit bei Harms am Wall machte sich Helmut Nordhausen auch als Künstler einen Namen. Mehr als 800 Bildern aus unterschiedlichen Stilrichtungen fertigte er an. Dabei war er immer wieder für Überraschungen gut. So gestaltete er einmal den Kalender des Rotary-Clubs und verschenkte bei einer Vernissage im Jahre 2018 einige Bilder an die Besucher.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+