Flächenbrand Zehn Hektar Acker stehen in Flammen

Fünf Ortsfeuerwehren sowie die Kreisfeuerwehr Diepholz und der Rettungsdienst waren am Donnerstag nach Engeln alarmiert worden. Dort brannte eine Fläche von zehn Hektar.
05.08.2022, 12:33
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Zehn Hektar Acker stehen in Flammen
Von Ivonne Wolfgramm

Bruchhausen-Vilsen. Ein Flächenbrand auf einem Acker in Engeln hat am Donnerstag zahlreiche Feuerwehren aus der Samtgemeinde Bruchhausen-Vilsen sowie dem Landkreis Diepholz und den Rettungsdienst auf den Plan gerufen.

Bereits aus großer Entfernung war die Rauchwolke über dem Acker zu sehen. Deshalb alarmierte der Einsatzleiter und Ortsbrandmeister Stephan Casten die Ortsfeuerwehren Asendorf, Bruchhausen-Vilsen, Ochtmannien und Affinghausen, sowie die ELO-Gruppe, die Drohnen-Gruppe Mitte der Kreisfeuerwehr Diepholz und den Rettungsdienst zur Einsatzstelle nach.

Vor Ort begannen die Einsatzkräfte sofort mit dem Löschangriff. "Das Feuer breitete sich sehr schnell aus", sagte Einsatzleiter Castens im Nachgang. Das Feuer sprang von einem Acker bereits auf den nächsten über, überschritt dabei einen landwirtschaftlichen Weg sowie eine Baumreihe.

Mehr als 50 Feuerwehreinsatzkräfte dämmten das Feuer ein. Hilfe bekamen sie dabei von den Landwirten, teilt Christian Wolters mit, Sprecher der Samtgemeindefeuerwehren. Die Drohnengruppe der Kreisfeuerwehr Diepholz suchte aus der Luft nach Glutnestern. Die Nachlöscharbeiten zogen sich über mehrere Stunden hin.

"Insgesamt sind circa zehn Hektar vom Feuer betroffen", berichtet Gemeindebrandmeister Michael Ullmann, der ebenfalls an der Einsatzstelle war. Der stellvertretende Gemeindebrandmeister Gerd Schröder, die Polizei und ein Rettungswagen der DRK Bereitschaft Bruchhausen-Vilsen waren zur Absicherung der Einsatzkräfte gleichermaßen an dem Einsatz beteiligt.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+