Handball-Landesliga HSG Bruchhausen-Vilsen verliert in Oyten und bangt um Laura Asendorf

Die HSG Bruchhausen-Vilsen kassiert aktuell zu viele Gegentore. Nach dem 26:37 gegen den MTV Eyendorf kassierte das Team von Andreas Schnichels beim TV Oyten II nun eine 26:36-Niederlage
18.09.2022, 18:24
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Jürgen Prütt

Zum Saisonstart in der Handball-Landesliga der Frauen hatte die HSG Bruchhausen-Vilsen vor zwei Wochen gegen den MTV Eyendorf eine 26:37-Niederlage kassiert. Am Sonntagnachmittag stand für den Aufsteiger das erste Auswärtsspiel beim TV Oyten II an. Beim Oberliga-Absteiger aus dem Landkreis Verden durften die Gäste bis zur Halbzeit auf etwas Zählbares hoffen. Im zweiten Abschnitt musste die Sieben von Trainer Andreas Schnichels jedoch abreißen lassen und verlor deutlich mit 26:36 (15:18).

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren