Gewalt in der Pflege Unterstützung statt Gewalt

Gewalt in der Pflege nimmt Raum ein. Das beobachten auch Kirsten Wegner-Dref und Christoph von Spreckelsen von Umsorgt Zuhause. Im Interview sprechen sie über das Phänomen und Präventationschancen.
07.08.2022, 17:32
Lesedauer: 6 Min
Zur Merkliste
Unterstützung statt Gewalt
Von Ivonne Wolfgramm

Frau Wegner-Drefs, Herr von Spreckelsen, als Senioren- und Pflegestützpunkt bieten sie den Pflegenden Fortbildung unter anderem zum Thema "Gewalt in der Pflege" an. Warum ist das notwendig?

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren