Neue Corona-Verordnung Gastronomen reagieren verhalten auf 2G

Mit der neuen Corona-Verordnung führt die niedersächische Landesregierung die 2G-Regel ein, teilweise verpflichtend. Bei Gastronomen im Landkreis Diepholz stößt das nur auf wenig Gegenliebe.
28.09.2021, 16:52
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Niklas Golitschek

Landkreis Diepholz. Ein Weg zu mehr Freiheit oder ein weiterer Schritt zur Quasi-Impfpflicht? Mit der sogenannten 2G-Regelung hat das Land Niedersachsen für Unternehmer die Möglichkeit geschaffen, nur noch Geimpfte und Genesene zu bedienen oder einzulassen – teilweise auch verpflichtend. Dafür fallen dann Einschränkungen wie Maskenpflicht und Mindestabstand weg. Gastronomen im Landkreis Diepholz reagieren allerdings verhalten auf diese Neuerung.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren