Schadenshöhe noch unklar Spänebunker eines Holzbetriebs brennt

Am Montagnachmittag wurden drei Ortsfeuerwehren sowie die Drehleiter aus Sulingen zu einem Brand in einem holzverarbeitenden Betrieb an der Bundesstraße 6 im Asendorfer Ortsteil Graue gerufen.
15.11.2021, 17:21
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Spänebunker eines Holzbetriebs brennt
Von Ivonne Wolfgramm

Asendorf. Die Ortsfeuerwehren Asendorf, Bruchhausen-Vilsen und Wietzen sowie die Drehleiter aus Sulingen sind am Montag, 15. November, um 13.26 Uhr zu einem Brand an der Siedenburger Straße in Graue gerufen worden. Passanten bemerkten Rauch über dem Spänebunker der dort holzverarbeitenden Firma.

Ein Radlader fuhr die Holzspäne aus dem Lagerbereich nach draußen. Zeitgleich stellte die Wehr die Löschwasserversorgung sicher und kontrollierte die Späne auf Glutnester, heißt es im Einsatzbericht. 51 Feuerwehrleute, drei Sanitäter sowie zwei Polizisten waren am rund 90-minütigen Einsatz beteiligt. Die Schadenshöhe ist unbekannt.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+