Einsatz der Feuerwehr Heizungsraum steht in Vollbrand

Die Feuerwehr Asendorf ist am Montag zu einem Vollbrand gerufen worden. Der Heizungsraum eines Anbaus stand in Flammen. Vor wenigen Wochen brannte an gleicher Stelle bereits das Hauptgebäude ab.
12.04.2022, 15:47
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Heizungsraum steht in Vollbrand
Von Ivonne Wolfgramm

Asendorf. "Unklare Rauchentwicklung" hat am Montagabend das Stichwort gelautet, als die Ortsfeuerwehr Asendorf gegen 17.35 Uhr an die Uepser Heide gerufen worden war. An der Einsatzstelle eingetroffen, stellten die Feuerwehrkräfte fest, dass der Heizungsraum eines Hausanbaus in Vollbrand stand.

Wie Ortsbrandmeister Frank Ahlers mitteilt, drohte das Feuer auf eine direkt angrenzende Scheune überzugreifen. Deshalb wurde die Alarmstufe erhöht und die Feuerwehren aus Bruchhausen-Vilsen und Engeln nachalarmiert. Die Einsatzkräfte konnten die Ausbreitung der Flammen verhindern. Die Polizei sicherte die Einsatzstelle und nahm vor Ort die ersten Ermittlungen zur Brandursache auf. Bereits im Februar war an gleicher Einsatzstelle das Hauptgebäude komplett abgebrannt.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+