Break Out Asendorf Punk und Ukulele in Kombination

Der dänische Ex-Punker Kent Nielsen ist im Asendorfer Kulturhaus Break Out zu Gast gewesen. Er spielte Ukulele und trug aus seinem Buch "Wie aus mir kein Tänzer wurde" vor. Die Mischung kam gut an.
06.03.2022, 14:54
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Rita Behrens

Asendorf. Zur Freude aller Anwesenden hat das vor zwei Wochen abgesagte Event mit Kent Nielsen im Asendorfer Kulturhaus Break Out am Sonnabend stattfinden können. Ein Zwischenstopp des Künstlers, der sich auf dem Heimweg von einem Konzert in Nürnberg befand, ermöglichte diesen Auftritt in der Samtgemeinde Bruchhausen-Vilsen. Pünktlich um 20 Uhr betrat der Sänger, ein Kenner der dänischen Punk- und Hardcore-Szene, die Bühne. Im Fokus des Konzerts mit Lesung standen die vielfältigen, auch einschneidenden Erfahrungen des Musikers. Auf seine Autobiografie „Wie aus mir kein Tänzer wurde“ zurückgreifend spiegelte er hierbei die Jahre zwischen 1978 und 1988.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 33,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Tagespass

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • 24 Stunden gültig, endet automatisch

1,99 €

Jetzt kaufen

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren