Waldbrand Schonung gerät in Brand

Ein Waldstück an der Essener Straße in Asendorf brannte am Sonntagabend. Das Feuer hatte sich schon in die Baumwipfel gefressen. 85 Feuerwehrleute brachten den Brand rasch unter Kontrolle.
09.05.2022, 14:15
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Schonung gerät in Brand
Von Sarah Essing

Asendorf. Zum Brand einer Baumschonung sind am Sonntagabend die Ortsfeuerwehren Asendorf, Bruchhausen-Vilsen, Engeln und Affinghausen ausgerückt. Wie Asendorfs Ortsbrandmeister und Pressewart Frank Ahlers mitteilt, war ein Waldstück hinter einer ehemaligen Gärtnerei an der Essener Straße in Brand geraten. Da aus den Notrufen schon hervorging, dass eine größere Fläche betroffen war und sich das Feuer schon bis in die Baumwipfel gefressen hatte, wurden weitere Kräfte sofort nachalarmiert. Der Brand selbst konnte durch die schnelle Wasserabgabe aus den Tanklöschfahrzeugen rasch eingedämmt und das Feuer gelöscht werden. Nach gut einer Stunde konnte der Einsatz der insgesamt 84 Feuerwehreinsatzkräfte beendet werden.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+