Picknick im Park Feier zum 75-jährigen Bestehen der Landfrauen an der Freudenburg

Der Landfrauenverein Freudenberg-Bassum feiert sein 75-jähriges Bestehen. Los geht's es am Sonnabend, 27. August, im Park an der Freudenburg mit Livemusik und einem festlichen Picknick.
16.08.2022, 14:43
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Feier zum 75-jährigen Bestehen der Landfrauen an der Freudenburg
Von Lina Wentzlaff

Bassum. Viel Zeit, Engagement und vor allem Herzblut hat der Landfrauen-Verein Bassum wieder investiert, um ein vielseitiges und abwechslungsreiches Programm auf die Beine zu stellen. Rund 20 Veranstaltungen plus regelmäßige Arbeitsgemeinschaften sind dabei bis Dezember zusammengekommen. Ein großes Highlight wartet schon in diesem Monat auf die Mitglieder und interessierte Bassumer: der Landfrauen-Kultursommer zum 75-jährigen Bestehen des Vereins in der Lindenstadt.

"Die Landfrauen, das waren früher immer nur die älteren Bäuerinnen", sagt Vorsitzende Birgit Meyer-Borchers. Mittlerweile hätten die rund 600 Mitglieder das Klischee über den Landfrauen-Verein in Bassum entkräftet. "Wir sind dynamisch, richtig frech und machen Reisen, da träumen andere von." Und auch mit dem Nachwuchs gebe es in der Lindenstadt keine Probleme. "Es ist vor Kurzem erst eine ganze Clique unter 30-Jährigen eingetreten. Das ist schon toll", sagt Meyer-Borchers sichtlich erfreut.

75 Jahre, das ist natürlich ein Grund zum Feiern, sind sich die Mitglieder des Landfrauen-Vereins einig. Für das große Fest haben sich die Damen wieder einen würdigen Rahmen "mit toller Atmosphäre" ausgesucht, betont Vorstandsmitglied Hannelore Vogt. Geplant ist ein großes Picknick am Sonnabend, 27. August, im Park um die Konzertmuschel an der Freudenburg. Die Veranstaltung ist Teil des Gartenkultur-Musikfestivals vom Kommunalverbund Niedersachsen/Bremen.

Würdiger Rahmen

"Für das Picknick stellen wir große Tische mit Sitzgelegenheiten und Kissen zur Verfügung", kündigt Hannelore Vogt an. "Das haben wir vor fünf Jahren – zum 70. Bestehen – schon einmal gemacht. Das war eine ganz tolle Atmosphäre." Die Tische mit rund 250 Plätzen werden mit weißen Deckchen geschmückt. Zudem wird jede Besucherin und jeder Besucher um ein wenig Dekoration gebeten. Leihweise, versteht sich. Und dann wird aufgetischt. "Die Erste bringt eine Torte zum Kaffee mit, die Nächste den Käse für zwischendurch, andere Sekt – da sprechen sich unsere Frauen oftmals schon vorher ab", betont Vorsitzende Birgit Meyer-Borchers.

Greyhound springt ein

Musik gibt es natürlich auch. Dafür sollte eigentlich die Band Büttners Best Choice sorgen, aber die musste passen, weil zwei ihrer Mitglieder verunfallt sind. Kurzfristig sprang die Bassum-Twistringer Band Greyhound ein. "Ich bin total erfreut, dass die Zusage so schnell kam", betont Hannelore Vogt. Für die Bandmitglieder aus Bassum, Twistringen und Bremen ist es der zweite Auftritt für die Landfrauen.

Und bei dem Repertoire sei für jeden was dabei, erinnert sich Hannelore Vogt. "Unser Programm 'Summertime' ist sehr abwechslungsreich, da wir verschiedene Genres bedienen", betont der Kopf der Band, Oliver Sänger. Das Publikum kann sich auf einen Mix aus Gospel, Rock-Pop-Classics und Country freuen. Für Oliver Sänger (Gesang) und seine Bandkollegen – Nicole Albers (Gesang), Steffi Ellerhorst (Gesang), Christoph Mattheis (Gesang, Saxofon, Klarinette), Bernd Droste (Bass), Frank Seidel (Gitarre) und Thomas Schwenen (Schlagzeug) – wird es der erste Auftritt in der Konzertmuschel sein.

Anmeldung erbeten

Anmeldungen zu dem Landfrauen-Kultursommer nimmt Hannelore Vogt bis zum 20. August telefonisch unter 0 42 41 / 42 32 oder per E-Mail an hannelore.vogt1954@gmail.com an. "Wer sich nicht anmeldet, kann sich natürlich noch einen Platz auf den Bänken im Park oder auf einer Decke suchen", betont die Landfrau. Der Eintritt für die Veranstaltung ist frei, für die Band geht ein Hut herum. Nur bei starken Regen fällt der Landfrauen-Kultursommer aus.

Zur Sache

Neues Veranstaltungsprogramm

Passend zur Feier des 75-jährigen Vereinsbestehens freuen sich die Bassumer Landfrauen nun, ihr neues Veranstaltungsprogramm für das zweite Halbjahr 2022 vorzustellen. Und auch das verspricht viel Spaß: Eine Tagesfahrt nach Hamburg, eine Baumpflanzaktion am Hof Buschmann oder Wellness und Nordic Walking in Norddeich – für die Landfrauen sowie interessierte Bassumerinnen und Bassumer gibt es während der kommenden Monate einiges zu erleben. Insgesamt gibt rund 20 verschiedene Angebote sowie regelmäßige Arbeitsgemeinschaften, die durch den Landfrauen-Verein organisiert werden. "Einige Veranstaltungen sind allerdings schon ausgebucht", betont Vorsitzende Birgit Meyer-Borchers.

Das Programm startet am kommenden Wochenende, 20. und 21. August, mit einer Übernachtung auf dem Hof Buschmann für Große und Kleine. Willkommen sind Mütter, Omas und mutige Kinder jeden Alters, heißt es in der Ankündigung. Am Abend bringt jeder etwas zu Grillen mit, danach gibt es eine Nachtwanderung. Anmeldungen nimmt Katharina Buschmann unter 01 60 / 5 54 56 96 oder per E-Mail an katharina@hof-buschmann.de entgegen.

"Zu unserem 75-jährigen Jubiläum pflanzen alle unsere Ortsvorsteherinnen Bäume", sagt Birgit Meyer-Borchers. Zu der Baumpflanzaktion, das sogenannte "Einheitsbuddeln", am 3. Oktober soll der hofeigene Wald auf dem Hof Buschmann aufgeforstet werden und alle Interessierten sind dazu eingeladen. Nähere Informationen gibt es ebenfalls bei Katharina Buschmann.

Am 8. Oktober folgt ein Vortrag mit Frühstück im Stövers Landgasthof. Ursula Kruse von der Landwirtschaftskammer Niedersachsen zeigt, wie man selbst gemachte Geschenke aus Zutaten aus der Küche oder Dingen aus dem Garten machen kann. Anmeldungen nimmt Petra Haase unter 0 42 31 / 50 40 entgegen.

Und auch in der Weihnachtsvorzeit gibt es einige Programmpunkte, wie Workshops zu den Themen Makramee und Watercoloring sowie Weihnachtskonzerte, Adventsfeiern und eine Fahrt zu den Weihnachtsmärkten in Goslar, mit den Landfrauen zu entdecken.

Das große Highlight folgt dann im Februar 2023. "Wir machen eine 14-tägige Studienreise nach Vietnam und Kambodscha", berichtet die Vorsitzende. Die Reise beginnt am 18. Februar. Das genaue Programm gibt es bei Birgit Meyer-Borchers telefonisch unter 0 42 41 / 13 99 oder per E-Mail an meyer-borchers@t-online.de.

Weitere Informationen zum gesamten Programm des Landfrauen-Vereins gibt es auch im Internet unter www.landfrauenbassum.de/programm.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+