Konzert-Highlight Italienische Operngala an der Freudenburg

Das Bassumer Open-Air endet am 28. August mit einer Operngala an der Freudenburg. Für das Konzert hat der Veranstalter wieder zwei renommierte Sänger sowie die Klassische Philharmonie Nordwest gewinnen können.
19.08.2022, 17:13
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Italienische Operngala an der Freudenburg
Von Lina Wentzlaff

Bassum. Die Vorfreude auf das Konzert sei schon groß, berichtet Ulrich Semrau, Dirigent von der Klassischen Philharmonie Nordwest. Denn nach zweijähriger Corona-Pause können sich Liebhaber der klassischen Musik am Sonntag, 28. August, auf ein besonderes Highlight in der Konzertmuschel an der Freudenburg freuen: die Italienische Operngala. Der Vorverkauf startet ab sofort.

Veranstalter Oliver Launer hat in den vergangenen Monaten einige Konzerte in Bassum organisiert. Von Belgiens Superstar Milow über Max Giesinger bis hin zu Johannes Oerding spielten an der Freudenburg richtige Größen, die normalerweise Hallen füllen. Die Vielzahl der Konzerte in diesem Jahr sei auch der Corona-Pandemie geschuldet. "Die Italienische Operngala ist Ende August der Abschluss des Bassumer Open Air", betont Oliver Launer.

Zusammen mit dem gut 40-köpfigen Orchester der Klassischen Philharmonie Nordwest wollen zwei Opernsänger, ein wenig Italien in die Lindenstadt bringen. "Es wird also rundum ein wirklich schönes Programm, das Spaß macht und die Leute wieder begeistern wird", betont der Veranstalter. Neben großen Arien sollen bei diesem Galaabend viele klassisch italienische Melodien präsentiert werden. Dabei sind wieder Ausschnitte von "Aida", "Die diebische Elster", "La Traviata" und vieles mehr. "Und natürlich sind auch alle bekannten italienischen Ohrwürmer wie 'O sole mio' dabei", betont Ulrich Semrau.

Künstler erneut verpflichtet

Dazu hat der Veranstalter die Künstler der letzten Gala – Sopranistin Agnieszka Sokolnicka und Tenor Voytek Soko-Sokolnicki – verpflichten können. "Das sind absolute Vollprofis", berichtet Ulrich Semrau. "Sie haben eine schöne Ausstrahlung und spielen auf der Bühne regelrecht miteinander." Auf der Bühne an der Freudenburg werden sie zusammen im Duett, aber auch einzeln, auftreten.

Agnieszka Sokolnickas musikalische Ausbildung begann bereits im Alter von sieben Jahren mit Geigenunterricht. 2009 wurde sie an der Musikschule in Poznan zur Meisterin der Musik ernannt. Es folgten zahlreiche Auszeichnungen wie „The Golden Voice Of Masovia“ oder der Sonderpreis beim Moniuszko-Gesangswettbewerb.

Ihr Ehemann Voytek Sokolnicki studierte an der Vokalabteilung der Musikakademie in Poznan. Er ist Bestandteil des Trios Tre Voci Tenorzy, dem polnischen Ebenbild der großen drei Tenöre. "Sie sind also überall im polnischen und osteuropäischen Fernsehen vertreten und treten in vielen Shows auf", betont Ulrich Semrau.

Die italienische Nacht findet nunmehr schon zum dritten Mal statt. "Das war bisher immer fantastisch – trotz Dauerregens in manchen Jahren", sagt Oliver Launer und lacht. Denn im Jahr 2019 habe der Park um die Freudenburg aufgrund des Regens eher an das Festivalgelände in Wacken erinnert. "Doch pünktlich zum Beginn der Gala hat dann der Regen aufgehört." Und obwohl die 500 Besucher später im Matsch standen, sei das Konzert ein voller Erfolg gewesen, betont der Veranstalter. "Das Publikum war trotzdem begeistert."

Vorverkauf startet

Der Vorverkauf beginnt jetzt. Einlass zum Konzert ist ab 15 Uhr, das Programm startet dann eine Stunde später. Die Veranstaltung ist bestuhlt. Für Essen und Getränke wird gesorgt. "Es soll ein netter klassischer Sonntagnachmittag mit fantastischer Musik und toller Atmosphäre werden", kündigt Launer an. Gerade auch Familien seien willkommen.

Info

Karten für die Italienische Operngala am 28. August sind im Vorverkauf für 24 Euro erhältlich. Diese gibt es bei Papier und Tinte, Bahnhofstraße 17 in Bassum, sowie bei allen Vorverkaufsstellen des WESER KURIER. So auch beim Syker Kurier, Hauptstraße 10 in Syke.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+