Joonas Kallio stößt zum Team