Beerhorst Immobilien

Freunde seit Kindertagen

Philipp Beerhorst und Khorschid Bari gründen inmitten der Corona-Pandemie ein neues Unternehmen in Bassum. Ihre Immobilien-Firma bietet nicht nur Diskretion beim Verkauf, sondern auch ein Rundum-Paket an.
12.02.2021, 11:10
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Freunde seit Kindertagen
Von Tobias Denne
Freunde seit Kindertagen

Blicken selbstbewusst in die Zukunft: Philipp Beerhorst (rechts) und sein Partner Khorschid Bari, die im Juni ihr eigenes Unternehmen gegründet haben.

fr

Bassum. Sie kennen sich schon seit der Grundschule. „Wir verstehen uns, und so passte es für uns, gemeinsam ein Geschäft zu eröffnen“, sagt Philipp Beerhorst. Aber nicht nur auf der persönlichen Ebene kommen er und sein Kollege und Geschäftspartner Khorschid Bari überein, auch professionell. So studierte Beerhorst europäische Wirtschaft und Verwaltung, der 30-jährige Bari studierte Bauingenieurwesen. Die beiden Freunde haben nun, inmitten der Corona-Pandemie, ihre Firma Beerhorst Immobilien gegründet. Sie haben ihr Büro an der Sulinger Straße in Bassum, vorher haben sie sich gesagt: „Wir wagen das jetzt.“

Mittlerweile ist das schon ein paar Monate her, sie eröffneten ihr Geschäft bereits im Juni. „Anfang 2020 haben wir uns gefragt, wo wir hinziehen wollen. Bremen oder Bassum?“, erinnert sich Beerhorst. Da beide aber gebürtige Bassumer sind, ihre Familien und Freunde in der Lindenstadt haben, entschieden sie sich für ihre Heimat. Nach und nach haben sie ihren Internetauftritt fertiggemacht, das Büro eingerichtet und merken: Der Bedarf ist da. Das wussten sie natürlich vorher schon, haben sie doch beide Erfahrungen mit Immobilien. Vorher eben nur als Hobby, nun verdienen sie sich damit ihren Unterhalt – trotz Corona-Krise. „Der Immobilienmarkt bekommt das im Moment noch nicht mit, das passiert erst in den nächsten Jahren“, prophezeit Beerhorst, dass viele Menschen ihre Kredite wegen Kurzarbeit und Arbeitslosigkeit nicht mehr zahlen können. Gleichzeitig wollen insbesondere Städter aufs Land. „Objekte sind meistens zwei bis drei Wochen online und sind dann weg“, weiß der 28-Jährige.

Angesichts des Coronavirus zeigt er sich gelassen. Bereits im vergangenen Jahr konnten Interessierte vorbeikommen, man hielt Abstand und es wurde eine Liste mit Kontaktdaten geführt. „Es können alle kommen“, sagt er. Etwas ärgerlich ist, dass bei Besichtigungen nur einer von beiden gleichzeitig vor Ort sein kann. „Eigentlich schauen wir uns Immobilien immer zu zweit an, weil vier Augen mehr sehen. Jetzt machen wir das nacheinander“, erzählt Beerhorst über die Vorgehensweise von ihm und seinem Partner.

Was ihm auch bewusst ist, dass gerade der Start für ein neues und junges Unternehmen schwer ist. „Viel läuft über Mund-zu-Mund-Propaganda, aber man muss sich erst einmal einen Namen machen“, ist er überzeugt.

Aber: Vor allem jüngere Kunden sprechen die beiden Bassumer an. Die und auch ältere Kunden kommen vermehrt aus dem Nordkreis – von Kirchweyhe bis Twistringen sind Beerhorst und Bari aktiv. Wenn jemand aber eine Immobilie hat, die weiter weg ist, ist das natürlich auch kein Problem – als Beispiele nennt er Sulingen oder eine Wohnung in Hannoveraner Uni-Lage. Dennoch spielt sich ihr Hauptgeschäft zwischen Bremen und Twistringen ab. „Hier kennen wir uns extrem aus, kennen die Preise und haben die Erfahrung“, betont Beerhorst. Was ihm besonders wichtig ist: das Rundum-Paket, das die beiden in petto haben. „Wir bieten alles aus einer Hand an“, sagt er. So brauchen sich ältere Menschen keine Gedanken machen, wenn sie aus ihrem Haus in eine kleinere Wohnung ziehen wollen. Die beiden Freunde haben Kontakte etwa zu Umzugsunternehmen und helfen beim Wechsel. Außerdem werde das Objekt aufgewertet, um einen höheren Preis beim Verkauf zu erzielen. „Im ländlichen Bereich wollen manche nicht, dass andere wissen, dass sie ihre Immobilie verkaufen“, weiß Beerhorst. Sollte das der Fall sein, werde das Haus oder die Wohnung den internen Kunden von den beiden Bassumern angeboten. „Das ist eine Möglichkeit zu verkaufen, ohne das Objekt online zu stellen“, berichtet er weiter. Beide Angebote sind laut Beerhorst Alleinstellungsmerkmale: „Wir wollen uns natürlich von anderen Unternehmen abheben.“

Info

Zur Sache

Kontaktmöglichkeiten

Philipp Beerhorst und Khorschid Bari sind telefonisch unter der Rufnummer 0 15 90 / 6 26 60 33, per E-Mail an info@beerhorst-immobilien.de oder im Internet auf der Seite www.beerhorst-immobilien.de erreichbar.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+