Fußball-Kreisliga Der direkte Wiederaufstieg ist beim TSV Bassum kein Muss

Der TSV Bassum setzt nach dem Bezirksliga-Abstieg auf die eigene Jugend. Ein Aufstieg in der kommenden Saison ist noch keine Pflicht. Dennoch möchte sich Coach Martin Werner damit nicht allzu lange Zeit lassen.
02.08.2022, 14:23
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Niklas Johannson

Mickrige elf Tore in neun Partien waren am Ende der Abstiegsrunde zu wenig für den TSV Bassum, um den Klassenerhalt in der Fußball-Bezirksliga zu erreichen. Die riesengroße Enttäuschung, die der Verein am Nachmittag des 16. Juni 2022 erleben musste, ist inzwischen allerdings verdaut. Nun geht es darum, in der Kreisliga Diepholz zügig Fuß zu fassen und den „Betriebsunfall“, wie TSV-Coach Martin Werner den Abstieg beschreibt, schnellstmöglich auszubügeln.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren