Bezirksliga Hannover TSV Bassum erzielt wichtigen Dreier

Im vorletzten Spiel für den TSV Bassum gewann das Team um Trainer Martin Werner gegen einen harmlosen TSV Okel mit 2:0.
14.11.2021, 18:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Arne Weger

Der TSV Bassum hat im vorletzten Spiel der Winterrunde gegen den TSV Okel einen 2:0 (2:0)-Heimsieg eingefahren. Bassums Trainer Martin Werner war nach der Partie sehr zufrieden mit dem Auftritt seiner Mannschaft: "Das war ein hochverdienter Erfolg. Nur bei der Torausbeute gibt es ein wenig zu mäkeln", fügte er noch an.

Bereits nach etwas mehr als einer Viertelstunde ging der Gastgeber in Führung. Der Genesene Alexander Pestkowski wurde direkt and der Strafraumgrenze gefoult. Den darauffolgenden Freistoß verwandelte Tobias Cordes direkt ins Torwarteck (18.). "Die Entstehung war mehr als ärgerlich. Wir müssen das vorher besser verteidigen, sodass der Freistoß gar nicht entsteht", ärgerte sich der Okeler Coach Cord Clausen über diese Situation. Seine Mannschaft schaffte es eher selten vor dem Tor gefährlich zu werden, die Gastgeber waren dagegen eiskalt. Kurz vor dem Seitenwechsel erhöhte Bjarne Meyer nach Vorarbeit von Baier auf 2:0 (40.).

Auch im zweiten Durchgang blieb es dabei. Der Gast aus Okel schaffte es nur selten gefährlich zu werden und schwächte sich ab der 65. Minute selbst. Kapitän Dennis Dahme flog unglücklich mit einer Gelb-Roten Karte vom Platz. "Ab da war das Spiel so gut wie entscheiden, auch wenn wir uns nie aufgegeben haben", zeigte sich Cord Clausen nach der Partie etwas enttäuscht.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+