Fußball

TVE Nordwohlde: Die ideale Vorbereitung

Der TVE Nordwohlde kassierte keine einzige Niederlage in den Testspielen. Daher fühlt sich Neu-Trainer Michael Wichmann auch prächtig vorbereitet für die neue Kreisliga-Saison.
04.09.2020, 14:29
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
TVE Nordwohlde: Die ideale Vorbereitung
Von Jannis Klimburg

Nordwohlde. Viel besser kann eine Vorbereitung nicht laufen. Und das hätten wohl selbst viele Verantwortliche aus dem Verein nach der desaströsen vergangenen Saison nicht gedacht. Acht Spiele, sieben Siege, ein Unentschieden. Die Bilanz liest sich ordentlich. Einer der Hauptverantwortlichen dafür ist Trainer Michael Wichmann, der nun seit Mitte Juli beim Fußball-Kreisligisten TVE Nordwohlde im Amt ist und anscheinend für neuen Schwung gesorgt hat.

„Ich bin hellauf begeistert, es macht richtig Lust, mit der jungen Truppe zu arbeiten. Jeder zieht im Training mit und setzt auch die taktischen Vorgaben zu 100 Prozent um. Die Jungs sind sehr wissbegierig und lernwillig. Das ist für einen Trainer natürlich optimal“, lobt Wichmann seine Schützlinge über den grünen Klee. Der neue Übungsleiter möchte mit seinem Team flexibel sein, hat er doch in erster Linie ein 4-2-3-1-System eingeführt. „Aber wir wollen auch eine zweite Formation spielen können“, fordert er von seiner Truppe Variabilität. „Dann können wir auch auf bestimmte Spielsituationen reagieren.“

Das hat zumindest in den Testspielen schon sehr gut ausgesehen. Zumindest, wenn man die Ergebnisse betrachtet. Keine einzige Pleite musste der TVE Nordwohlde einstecken, Höhepunkt war dabei wohl der deutliche 4:1-Erfolg gegen den Bremer Landesligisten TSV Melchiorshausen. Eine gelungene Generalprobe, bevor am Sonntag (Anpfiff: 15 Uhr) die neue Kreisligaspielzeit beim SV Mörsen-Scharrendorf startet. Dann kommt es auch zum Wiedersehen mit Felix Kattau, dem einzigen Abgang der Nordwohlder. „Sie haben die Mannschaft gewaltig verstärkt, und Famu (Trainer Friedhelm Famulla, Anm. d. Red.) ist auch Unbekannter hier im Kreis. Vor allem müssen wir auf die schnellen Außen aufpassen“, verrät Wichmann, der als Ziel Folgendes benennt: „Platz drei bis fünf scheint für mich eigentlich realistisch.“

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+