Gastspiel von Klaus-Peter Wolf Ostfriesensturm und Hospizarbeit

Klaus-Peter Wolf hat am Donnerstagabend vor ausverkaufter Kulturbühne in Bassum aus seinem neuen Roman "Ostfriesensturm" gelesen. Und mehr noch: Er schwärmte vom neuen Hospiz in seiner Heimatstadt Norden.
25.11.2022, 17:19
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Norbert Lyko / NLY

Bassum. Bestens gelaunt, lächelnd und winkend betrat Klaus-Peter Wolf die Kulturbühne in Bassum, als die Leiterin der Stadtbücherei Susanne Tietje ihn vor ausverkauftem Haus begrüßte. Und das war nicht gestellt, sondern authentisch, wie der folgende Auftritt bewies. Wer sich allerdings einen ausschließlichen Vorleseabend erhoffte, wurde enttäuscht. Oder besser: positiv überrascht. Der auch aus TV-Talkshows und der Verfilmung seiner Bücher bekannte und beliebte Bestsellerautor Klaus-Peter Wolf aus Norden zeigte seinem Publikum Sichtweisen auf, die oft überraschten. 

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren