Kantorei Bassum

"Glücklich" beim Singen: Chor probt nach Pandemie wieder

Lange Zeit sind die Proben der Bassumer Kantorei wegen der Corona-Pandemie entfallen. Nun meldet sich der Chor eindrucksvoll zurück: Die Musikgruppe bereitet ein großes Konzert im November vor.
25.07.2021, 15:19
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Dorit Schlemermeyer
"Glücklich" beim Singen: Chor probt nach Pandemie wieder

Die Bassumer Kantorei probt nach der coronabedingten Pause wieder.

Michael Galian

Bassum. Es ist ein neues Projekt, für das der Chor in der Stiftskirche probt. Mit großer Konzentration und Hingabe wird das „Agnus Dei“ aus Gabriel Faurés Requiem gesungen und in gebührendem Abstand. Damit der eingehalten werden kann, sind die Sänger sowohl im Altarraum, an beiden Seiten und in den ersten Reihen der Kirchenbänke platziert.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Cras dapibus. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Vivamus elementum semper nisi.

Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Phasellus viverra nulla ut metus varius laoreet. Quisque rutrum. Aenean imperdiet. Etiam ultricies nisi vel augue. Curabitur ullamcorper ultricies nisi. Nam eget dui. Etiam rhoncus.

Phasellus viverra nulla ut metus varius laoreet. Quisque rutrum. Aenean imperdiet. Etiam ultricies nisi vel augue. Curabitur ullamcorper ultricies nisi. Nam eget dui. Etiam rhoncus.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren