Kartserie The Race Verrückter Regen-Renntag bei The Race

Rennsport ist wetterabhängig. Dies bestätigte sich einmal mehr am vergangenen Sonnabend bei der Kartserie The Race: Mehrfacher Regenguss sorgte für einen chaotischen und ebenso spannenden Tag.
15.09.2021, 18:23
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Verrückter Regen-Renntag bei The Race
Von Yannik Sammert

Tagelang erfreuten sich die im Laufe der Woche angereisten Fahrer an Sonnenschein – etwa beim Training am Donnerstag. Kurz vor dem Rennstart der Kartserie The Race am Sonnabend zogen dann bedrohliche Regenwolken in Jüterbog (bei Berlin) auf. Der Wettbericht hatte dies so prognostiziert. „Aber jeder hat natürlich gehofft, dass es vorbeizieht“, sagte Andreas Buchholz. Der Nordwohlder ist zweiter Vorsitzender des Veranstaltervereins The Kart Race. Die Hoffnung erfüllte sich nicht: Gegen Viertel vor zwei, also 15 Minuten vor dem Beginn des ersten Renndurchgangs, goss es ordentlich. „Das war der ungünstigste Zeitpunkt“, wusste der zweite Vorsitzende.   

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren