Volkshochschule Bassum

Keine Kunst, weiterhin Kochen

Die VHS setzt die Kunstkurse in Bassum für ein Semester aus. Die fehlende Nachfrage ist der Grund. Aber Außenstellenleiter Bernd-Fred Heyne hat dafür noch einiges im Programm, was den Bassumern gefallen dürfte.
27.01.2020, 17:56
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Ilias Subjanto
Keine Kunst, weiterhin Kochen

Auch ein Computerkurs steht in diesem Semester bei der VHS in Bassum wieder auf dem Programm.

CARMEN JASPERSEN/dpa

Bassum. Ein etwas abgespecktes Programm bietet die Volkshochschule (VHS) Landkreis Diepholz an ihrem Bassumer Standort im Frühjahr-/Sommersemester 2020 an. „Kunstkurse finden diesmal gar keine statt“, teilt Arbeitsstellenleiter Bernd-Fred Heyne mit.

Grund dafür sei die geringe Nachfrage, so Heyne, einige Dozenten hätten auch von sich aus zurückgezogen. Richtig erklären, warum die Kunstangebote nicht mehr so angenommen werden, kann er sich nicht: „Früher hatten wir sogar eine Warteliste für diese Kurse, jetzt besteht anscheinend überhaupt kein Interesse mehr“, sagt der Arbeitsstellenleiter mit Bedauern.

Die Konsequenz: Die VHS setzt die Kunstkurse in Bassum für ein Semester aus. Im Herbst-/Winterprogramm wolle man dann einen neuen Anlauf nehmen, heißt es. Insgesamt 45 Kurse umfasst nun das aktuelle Bassumer VHS-Programm, das Heyne am Donnerstag vorgestellt hat. „Die Kurse für Yoga und Qi-Gong laufen weiterhin gut“, verkündet der Arbeitsstellenleiter auch positive Nachrichten; Sprachkurse seien ebenfalls ein Dauerbrenner. Daher biete die VHS ab Donnerstag, 6. Februar, auch einen neuen Französischkurs für Anfänger an: Vorkenntnisse seien nicht erforderlich. Der Kurs findet zwölf Mal jeweils von 18.30 bis 20.45 Uhr statt.

Zumindest um ein bisschen Kunst geht es im neuen Kurs „Ein Schaf aus Weidengeflecht“. Bei dieser Veranstaltung fertigen die Teilnehmer am Sonntag, 19. April, ab 10 Uhr ein lebensgroßes Schaf aus Weidengeflecht an. Die Räume im Vorwerk an der Freudenburg (Amtsfreiheit 1 a) geben dazu den richtigen Hintergrund, die fachliche Anleitung kommt von Meike Naughton, heißt es vorab. „Jeder gibt seinem Schaf eine persönliche Note, schaut es neugierig über den Zaun oder frisst es gerade“, so die Ankündigung.

Konfliktlösungen und Boxen

Ebenfalls neu ist der zweitägige Workshop „Erfolgreiche Konfliktlösung“ am 20. März ab 18 Uhr und am 21. März bis 16.30 Uhr. Dabei lernen die Teilnehmer unter der Anleitung von Steffen Beste, Konflikte zu erkennen und positiv zu lösen. Inhalte sind: Welche Grundmuster sind im Umgang mit Konflikten zu erkennen? Wie können Wünsche geäußert werden, ohne dass sie wie Vorwürfe klingen? Wie bekommt man seine Emotionen „in den Griff“? Heyne weist darauf hin, geeignete Kleidung mitzubringen, da Teile dieser Veranstaltung auch im Freien stattfinden würden.

Eines der persönlichen Highlights des Bassumer VHS-Chefs ist das Angebot „Gewaltprävention und Integration durch Sport“, das im Rahmen der Reihe „Junge VHS“ veranstaltet wird. Dieser Kurs führt Mädchen und Jungen ab acht Jahren in den Boxsport ein, damit sie lernen, mit ihrem Körper und ihrer Kraft im Alltag angemessen umzugehen. Doch neben Kondition und Kraft kommt es im Boxen auch auf Fairness und Regeln an. Der nächste Kurs beginnt am Dienstag, 11. Februar, um 17 Uhr in den Räumen des Nordwestdeutschen Schützenbundes an der Langen Straße 68 in Bassum. „Ich halte das für ein sehr sinnvolles Angebot, und wir sind bemüht, dass es am Laufen bleibt“, sagt Heyne.

Gut angenommen werden aus seiner Sicht die Kochkurse von Anja Del Longo, die in diesem Semester drei Mal in die Küche des Schulzentrums am Petermoor einlädt. Am Dienstag, 10. März, geht es ab 18 Uhr um französische Speisen: Haute Cuisine und Bistro-Snacks, ein Akt in vier Gängen. „Die Gerichte sind weder schwierig vorzubereiten noch liegen sie schwer im Magen“, so die Ankündigung. Fisch und Pasta gibt es am Montag, 20. April, ab 18 Uhr. „Die Teilnehmer stellen köstliche Füllungen aus Fisch und Meeresfrüchten her und formen aus frischem Teig handgemachte Pasta. Dazu gibt es köstliche Saucen“, heißt es vorab. Zum Schluss wird der „perfekte Burger“ zubereitet: Burger sind schon lange mehr als nur ein Trend, der sein Fast-Food-Image abgelegt hat. Doch was gehört eigentlich zu einem „guten“ Burger? Diese Frage wird am Dienstag, 9. Juni, ab 18 Uhr beantwortet.

Windows und Android für Ältere

Ein Computerkurs „für die ältere Generation mit wenig Bezug zu Computern“, wie Heyne sagt, findet kommenden Monat statt. Angesprochen sind alle, die den Umgang mit dem Betriebssystem Windows 10 kennenlernen oder vertiefen möchten. „Das gemeinsame Lernen mit Gleichgesinnten macht viel Freude“, verspricht der Arbeitsstellenleiter. Wer ein Windows-Notebook besitzt, kann es gerne zur Veranstaltung des Dozenten Fritz-Heiner Wolter mitbringen. Unabhängig davon steht im Kurs ein Rechner pro Person zur Verfügung. Beginn ist am Dienstag, 11. Februar, ab 15.30 Uhr.

Für alle, die mit ihrem Smartphone mehr wollen als nur telefonieren, gibt es unter Anleitung von Andreas Bösselmann in zwei Kursen die Möglichkeit, seine Fachkenntnisse zu erweitern. Modul 1 findet am Freitag, 24. April, ab 17.30 Uhr, und Sonnabend, 25. April, ab 14 Uhr statt. Modul 2 ist für Freitag, 8. Mai, ab 14.30 Uhr, und Sonnabend, 9. Mai, ab 14 Uhr angesetzt.

Der aktuelle Semesterkatalog der VHS Landkreis Diepholz mit dem Bassumer Programm liegt bei Banken, Sparkassen, Rewe und Inkoop in Bassum aus. Arbeitsstellenleiter Heyne weist auch darauf hin, dass er ab März das Herbst-/Winterprogramm vorbereiten wolle und für Anregungen stets offen sei. Wer Ideen oder Wünsche hat, kann sich bei ihm gerne per E-Mail an bernd.heyne@t-online.de melden.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+