Landwirtschaft

Landwirtschaft für kleine Hände

Alle zwei Jahre laden die Landfrauen Bassum-Freudenberg einen Kindergarten auf einen Bauernhof. Diesmal hatte der Lukas-Kindergarten seinen Erlebnistag auf dem Hof von Imme und Ehler Salher in Schorlingborstel.
01.07.2021, 17:15
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Peter Cordes / PCO
Landwirtschaft für kleine Hände

Rind trifft Kind: Die Lütten vom Lukas-Kindergarten gingen schnell auf Tuchfühlung mit den Schwarz-Bunten.

Vasil Dinev

Bassum. Alle zwei Jahre, in diesem Jahr zum fünften Mal, hat sich der Landfrauenverein Freudenburg-Bassum an der landesweiten Aktionswoche „Landwirtschaft für kleine Hände“ des niedersächsischen Ministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz beteiligt. „Wir laden jedes Mal einen anderen Kindergarten aus der Stadt Bassum ein, um unseren jüngsten Verbrauchern das Leben und Arbeiten auf dem Bauernhof zu vermitteln. Jungen und Mädchen sollen die Landwirtschaft mit allen Sinnen erleben“, so Landfrau Tina Brüning. Sie hatte sich um die organisatorischen Dinge für den Kennenlerntag am Donnerstag gekümmert. Sechs weitere Landfrauen unterstützten sie dabei. Imme und Ehler Salher kooperierten gerne und stellten ihren landwirtschaftlichen Betrieb bei Darstellung von Ackerbau und Viehhaltung in Schorlingborstel zur Verfügung.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren