Infos über Abfallwirtschaft

Hoher Besuch in Klövenhausen

Hoher Besuch in Bassum: Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil stattete der AWG in Klövenhausen am Freitag einen Besuch ab und nahm viele Infos und vielleicht sogar torffreie Erde mit.
14.05.2021, 16:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Hoher Besuch in Klövenhausen
Von Tobias Denne

Bassum-Klövenhausen. Nachfragen, Vortrag mit Vorführung und ein Landrat, der ein wenig im Verkehr stecken geblieben war und sich verspätete. Der Besuch von Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil auf Einladung der SPD bei der AWG in Bassum hatte trotz der Kürze der Zeit einiges zu bieten. Andreas Nieweler, Geschäftsführer der Abfallwirtschaftsgesellschaft, präsentierte zunächst die torffreie Erde, die die AWG vertreibt. "Wir vermarkten rund 20.000 Kubikmeter pro Jahr. 20 Prozent davon sind Sackware", erklärte er einem interessierten Ministerpräsident, der im Anschluss an den Termin noch einen Sack mitnehmen wollte.

Auch zum Thema Sicherheit im Straßenverkehr zeigte Nieweler, was sich die AWG in den vergangenen Jahren aufgebaut hat: eine Flotte von Seitenladern. Mittlerweile fahren 20 Stück durch den knapp 2000 Quadratkilometer großen Landkreis Diepholz. Alle ausgestattet mit Rückfahr- und Abbiegeassistenten. "Die Kosten betragen knapp 20.000 Euro pro Fahrzeug", sagte Nieweler.

Während des Vortrages vom Geschäftsführer über die Daten und Fakten der AWG - zum Beispiel, dass rund 160 Beschäftigte in Klövenhausen arbeiten und 70 bis 80 Personen von der AWG beauftragt werden, denn manche Arbeiten wie etwa die der Bauabfallaufbereitung seien für die AWG zu teuer - hörte sich der Ministerpräsident an und stellte Nachfragen wie etwa zur Recyclingquote. Etwa 75 Prozent übrigens. "Wir haben noch Luft bei Altpapier", machte Nieweler deutlich.

Über die eigene Stromerzeugung, die Kooperation mit den Stadtwerken in Diepholz, den neuen Deponieabschnitt und den neu eröffneten Utkiek bemerkte Weil anerkennend: "Es gibt hier viel Raum für gute Ideen." Kurze Zeit später musste er auch schon wieder weiter, der nächste Termin drängelte. Ob er nun wirklich torffreie Erde aus dem Landkreis im Kofferraum mitgenommen hat, das ist nicht bekannt.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+